Tischtennis-Profi Timo Boll aus Düsseldorf beim Aufschlag. | Bildquelle: dpa

Nordrhein-Westfalen Boll behält gegen Ovtcharov die Oberhand

Stand: 21.10.2018 12:29 Uhr

Tischtennis-Europameister Timo Boll (Düsseldorf) hat beim mit 250.000 Dollar dotierten Weltcup in Paris zum sechsten Mal das Endspiel erreicht.

Tischtennis-Europameister Timo Boll (Düsseldorf) hat beim mit 250.000 Dollar dotierten Weltcup in Paris zum sechsten Mal das Endspiel erreicht. Der 37 Jahre alte Weltranglistendritte gewann am Sonntag (21.10.2018) im Halbfinale die prestigeträchtige Neuauflage des deutschen Endspielduells von 2017 gegen Titelverteidiger Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) 4:2 (12:14, 11:7, 15:13, 9:11, 13:11, 11:5).

Im Finale (16.00 Uhr) um den Siegerscheck über 60.000 Dollar trifft Boll auf den Sieger des chinesischen Halbfinalduells zwischen dem Weltranglistenersten Fan Zhendong und dem vier Positionen tiefer notierten Lin Gaoyuan. Ovtcharov spielt zuvor gegen den Verlierer um Platz drei und 20.000 Dollar Prämie.

  • Timo Boll dank <abbr title="Europameisterschaft">EM</abbr>-Titel Dritter der Weltrangliste

Vierter Sieg in Serie gegen Ovtcharov

Boll, der beim drittwichtigsten Interkontinental-Wettbewerb nach Olympia- und WM-Turnieren sein zehntes Halbfinale bestritt, feierte seinen vierten Sieg über seinen auf Weltranglistenposition vier geführten Nationalmannschaftskollegen im laufenden Jahr nacheinander.

Vor Paris hatte der Linkshänder in der ersten Jahreshälfte bereits die Vergleiche mit dem 30-Jährigen im Finale des Europe-Top-16-Cups in Montreux sowie in den Champions-League-Endspielen ihrer Klubs für sich entschieden.

Ovtcharov lange verletzt

Für Ovtcharov bedeutete der Weltcup in Paris trotz der Niederlage gegen Boll einen Schritt nach vorne. Im Zuge einer langwierigen Oberschenkelverletzung hatte er über mehrere Monate hinweg bis zum Sommer pausieren müssen und war danach kaum in Form gekommen.

Bei der EM vor Monatsfrist in Alicante war der zweimalige Europameister, der nach sechs Turniersiegen im Vorjahr als dritter Deutscher zu Jahresbeginn zur Nummer eins der Weltrangliste aufgestiegen war, noch im Achtelfinale ausgeschieden. SID dk cp

Timo Boll zum siebten Mal Tischtennis-Europameister im Einzel
Timo Boll zum siebten Mal Tischtennis-Europameister im Einzel

Quelle: wdr.de

Darstellung: