Tina Hassel |

Vorschau: Bericht aus Berlin 24.01.2021 Corona-Impfung als Freibrief?

Stand: 22.01.2021 18:42 Uhr

Darf der Impfpass das Ticket sein in ein Leben ohne Corona-Beschränkungen? Das fragt der Bericht aus Berlin am kommenden Sonntag. Außerdem: Das Schul-Dilemma und die umstrittene Gas-Pipeline Nord Stream 2.

Das Schul-Dilemma

Alleingelassen und ignoriert – so kommen sich viele Schüler in der Corona-Krise vor. Der Distanzunterricht geht in die Verlängerung und es mangelt an Konzepten und Ausstattung beim Homeschooling. Damit steigt das Risiko, dass sozial benachteiligte Schüler auf der Strecke bleiben.

Nord Stream 2

Das EU-Parlament fordert einen Baustopp, die USA verhängen Sanktionen. Warum halten die Bundesregierung und das Land Mecklenburg-Vorpommern an der umstrittenen Gas-Pipeline fest?

Im Gespräch dazu

Manuela Schwesig, SPD, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern.

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig spricht am 21. Januar 2021 vor dem Landtag in Schwerin. | dpa

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig Bild: dpa

Freies Reisen für Geimpfte?

Die gesamte Tourismusbranche hat mit schweren Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. Nun setzen sich erste EU-Staaten für einen einheitlichen europäischen Impfpass ein. Doch darf der Impfpass das Ticket sein in ein Leben ohne Corona-Beschränkungen?

Im Studio dazu

Alexander Dobrindt, Vorsitzender der CSU im Deutschen Bundestag.

Alexander Dobrindt, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. | dpa

Alexander Dobrindt, CSU. Bild: dpa

"Nach-Bericht aus Berlin"

Im „Nach-Bericht aus Berlin“ auf den Social-Media-Kanälen der Tagesschau ist Tina Hassel im Gespräch mit dem CSU-Landesgruppenchef im Deutschen Bundestag, Alexander Dobrindt, zu den Themen der Sendung und beantwortet Fragen von Zuschauerinnen und Zuschauern.

Mehr zu diesen Themen am Sonntag um 18:05 Uhr im Bericht aus Berlin.

Über dieses Thema berichtet die Sendung "Bericht aus Berlin" am 21.06.2020 um 18:05 Uhr.