Sendungsbild

Bericht aus Berlin, 27.11.2022 "Werden uns wohl daran gewöhnen müssen, dass Energiepreise auf einem sehr hohen Niveau bleiben"

Stand: 27.11.2022 18:00 Uhr

"Zu kurzfristig" und womöglich "verfassungswidrig": CDU-Parteivorsitzender Friedrich Merz kritisiert die geplante Gas- und Strompreisbremse der Ampel-Regierung scharf und äußert Vorbehalte gegen die Reform des Staatsbürgerschaftsrechts.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie an: kontakt@ard-hauptstadtstudio.de