Eine Protestinstallation zeigt einen Pappsarg mit dem Olympiasymbol und Werten. | REUTERS
Podcast

Podcast Olympia-Boykott? Was dann?

Stand: 13.01.2022 08:57 Uhr

Mal angenommen, es gibt einen Olympia-Boykott. Ändert China dann seine autoritäre Politik? Oder werden Sportler und Sportlerinnen um ihre Medaillen gebracht? Ein Gedankenexperiment.

Vera Wolfskämpf ARD-Hauptstadtstudio
Markus Sambale ARD-Hauptstadtstudio

In rund drei Wochen beginnen die olympischen Winterspiele in China. Sie sind umstritten, denn es gibt viel Kritik, dass China gegen Menschenrechte verstößt, Minderheiten und Kritiker unterdrückt - und es wird dem Land auch eine autoritäre, aggressive Außenpolitik vorgeworfen.

Mehrere Länder haben deswegen angekündigt, keine Diplomaten und Politikerinnen nach Peking schicken zu wollen. Dazu gehören beispielsweise die USA und Großbritannien.

Was wäre, wenn...

Was wäre, wenn die olympischen Spiele in Peking von zahlreichen Ländern boykottiert würden und wenn nicht nur Diplomaten wegblieben, sondern auch Sportlerinnen und Sporter? Wie würde die chinesische Politik darauf voraussichtlich reagieren? Wie viel Geld würden die Sponsoren verlieren? Und was würde aus den Karrieren der deutschen Athletinnen und Athleten?

Diesen Fragen gehen die beiden Korrespondenten Vera Wolfskämpf und Markus Sambale aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin nach und suchen im Zukunfts-Podcast der tagesschau zusammen mit Expertinnen und Experten nach Antworten.

Gedankenexperimente im tagesschau-Podcast

"mal angenommen" ist der preisgekrönte* Zukunfts-Podcast der tagesschau. Alle zwei Wochen denkt ein sechsköpfiges Korrespondenten-Team aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin eine aktuelle politische Idee in die Zukunft weiter und spielt in einem Gedankenexperiment die möglichen Konsequenzen durch: Mal angenommen, Deutschland würde keine Waffen mehr exportieren - was wären die politischen Folgen? Oder mal angenommen, Bargeld würde abgeschafft - welche Auswirkungen hätte das auf unseren Alltag und die Wirtschaft?

Zahlreiche Experten helfen dabei, Antworten auf diese Fragen zu finden, Positivbeispiele aus anderen Ländern zeigen, was heute schon anderswo möglich ist und liefern somit neue Impulse in politischen Debatten.

Den Audio-Podcast "mal angenommen" können Sie jederzeit zu Hause oder unterwegs auf Ihrem Smartphone hören. Jeden Donnerstag erscheint eine neue Folge hier auf unserer Website, in der tagesschau-App, in der ARD Audiothek und auf zahlreichen weiteren Podcast-Plattformen.

*Gewinner des "Prix Europa" 2020 in der Kategorie "Digital Audio Project"

Über dieses Thema berichtet der Tagesschau-Podcast "Mal angenommen".