Ein Flugzeug mit Kondensstreifen am blauen Himmel  | dpa
Podcast

Podcast Keine Kurzstreckenflüge mehr? Was dann?

Stand: 17.06.2021 10:09 Uhr

Mal angenommen, es gibt keine Kurzstreckenflüge mehr. Retten wir so das Klima? Und wie voll wird es dann in den Zügen und auf der Autobahn? Ein Gedankenexperiment.

Kristin Becker ARD-Hauptstadtstudio
Sophie von der Tann ARD-Hauptstadtstudio

Ein Flugticket für die Strecke von Berlin nach Amsterdam für 50 Euro - und das günstigste Bahnticket dagegen für 80 Euro - so oder ähnlich sieht das Preisgefälle zwischen Kurzstreckenflügen und Bahnreisen auf vielen Verbindungen in Deutschland oder in europäische Nachbarländer aus.

Kein Wunder, dass Kurzstreckenflüge in Deutschland weiterhin extrem beliebt sind. Selbst im Pandemie-Jahr 2020 ist jeder zweite Passagierflug auf einer Kurzstrecke unter 1.000 Kilometern unterwegs gewesen - obwohl die Zahl der Flüge insgesamt coronabedingt deutlich gesunken ist.

Steigen dann alle auf das Auto um?

Aktuell wird politisch wieder heftig darüber diskutiert, Kurzstreckenflüge aus Klimaschutzgründen abzuschaffen. Aber würden wir das Klima damit wirklich retten? Was für Auswirkungen hätte es auf unseren Alltag, unseren nächsten Urlaub und die Wirtschaft, wenn es plötzlich kürzeren Flüge mehr gäbe. Und steigen dann alle auf das Auto um oder eher in die Bahn?

Diesen Fragen gehen die beiden Korrespondenten Sophie von der Tann und Kristin Becker aus dem ARD Hauptstadtstudio in Berlin nach und suchen im Zukunfts-Podcast der tagesschau zusammen mit Expertinnen und Experten nach Antworten.

Gedankenexperimente im tagesschau-Podcast

"mal angenommen" ist der preisgekrönte* Zukunfts-Podcast der tagesschau. Jede Woche denkt ein sechsköpfiges Korrespondenten-Team aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin eine aktuelle politische Idee in die Zukunft weiter und spielt in einem Gedankenexperiment die möglichen Konsequenzen durch: Mal angenommen, Deutschland würde keine Waffen mehr exportieren - was wären die politischen Folgen? Oder mal angenommen, Bargeld würde abgeschafft - welche Auswirkungen hätte das auf unseren Alltag und die Wirtschaft?

Zahlreiche Experten helfen dabei, Antworten auf diese Fragen zu finden, Positivbeispiele aus anderen Ländern zeigen, was heute schon anderswo möglich ist und liefern somit neue Impulse in politischen Debatten.

Den Audio-Podcast "mal angenommen" können Sie jederzeit zu Hause oder unterwegs auf Ihrem Smartphone hören. Jeden Donnerstag erscheint eine neue Folge hier auf unserer Website, in der tagesschau-App, in der ARD Audiothek und auf zahlreichen weiteren Podcast-Plattformen.

*Gewinner des "Prix Europa" 2020 in der Kategorie "Digital Audio Project"

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 13. Juni 2021 um 23:00 Uhr.