Ein Mann steht am Fenster einer Justizvollzugsanstalt

Podcast Strafe ohne Gefängnis - was dann?

Stand: 24.09.2020 10:27 Uhr

Mal angenommen, es gäbe keine Gefängnisse mehr: Wie würden Täter dann bestraft? Wären die Chancen auf Resozialisierung größer oder kleiner? Und was bedeutet das für die Opfer? Ein Gedankenexperiment.

Ein Land ohne Gefängnisse: Geht das überhaupt? Wie könnte so etwas funktionieren? Und gibt es internationale Vorbilder dafür? Diesen Fragen gehen die beiden Korrespondenten Birthe Sönnichsen und Justus Kliss aus dem ARD Hauptstadtstudio in Berlin nach und suchen im Zukunfts-Podcast der tagesschau nach Antworten.

Sie sprechen unter anderem mit einem ehemaligen Gefängnisdirektor, der seine 400 Inhaftierten am liebsten komplett entlassen hätte, weil die meisten von ihnen wegen kleinerer Delikte einsaßen aber große Kosten verursachten. Diese Ressorcen würde er lieber in Prävention und die Konzentration auf schwere Kriminalität stecken.

Außerdem reden die beiden Journalisten mit einer Traumapädagogin darüber, wie wichtig es aus ihrer Sicht für Opfer von Straftaten ist, dass die Täter im Gefängnis sitzen. Und sie schauen nach Norwegen, wo es zwar auch Gefängnisse gibt, aber im Vergleich zu Deutschland mehr Wert auf Resozialisierung gelegt wird.

Strafe ohne Gefängnis? Was dann?

24.09.2020 04:55 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Gedankenexperimente im neuen tagesschau-Podcast

"mal angenommen" ist der neue Podcast der tagesschau. Jede Woche denkt ein sechsköpfiges Korrespondenten-Team aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin eine aktuelle politische Idee in die Zukunft weiter und spielt in einem Gedankenexperiment die möglichen Konsequenzen durch: Mal angenommen, Deutschland würde keine Waffen mehr exportieren - was wären die politischen Folgen? Oder mal angenommen, Bargeld würde abgeschafft - welche Auswirkungen hätte das auf unseren Alltag und die Wirtschaft?

Zahlreiche Experten helfen dabei, Antworten auf diese Fragen zu finden, Positivbeispiele aus anderen Ländern zeigen, was heute schon anderswo möglich ist und liefern somit neue Impulse in politischen Debatten.

Den Audio-Podcast "mal angenommen" können Sie jederzeit zu Hause oder unterwegs auf Ihrem Smartphone hören. Jeden Donnerstag erscheint eine neue Folge hier auf unserer Website, in der tagesschau-App, in der ARD Audiothek und auf zahlreichen weiteren Podcast-Plattformen.

Über dieses Thema berichtete MDR Aktuell am 24. September 2020 um 11:51 Uhr.

Darstellung: