Münzen im Wert von fünf Euro werden über ein rotes Portemonnaie gehalten. | dpa
Podcast

Einkünfte von Abgeordneten Keine Nebenjobs für Politiker? Was dann?

Stand: 18.03.2021 11:11 Uhr

Mal angenommen, Abgeordnete im Bundestag dürfen nichts mehr dazuverdienen – was würde das ändern? Will dann keiner mehr in die Politik? Haben Lobbys dann weniger Einfluss? Ein Gedankenexperiment.

Sophie von der Tann ARD-Hauptstadtstudio
Marcel Heberlein ARD-Hauptstadtstudio

Selbstbereicherung durch Maskendeals und Lobbyarbeit für den Staat Aserbeidschan - Nebeneinkünfte von Politikerinnen und Politikern haben in den vergangenen Tagen vermehrt für Schlagzeilen gesorgt. Rund ein Drittel der Abgeordneten im Bundestag haben aktuell einen Nebenjob, mit dem sie sich Geld dazuverdienen. Bei einigen sind es nur wenige tausend Euro im Jahr, bei anderen sechsstellige Summen.

Was würde passieren, wenn Politikerinnen und Politiker in Deutschland solche Nebentätigkeiten in Zukunft nicht mehr ausüben dürften? Wie viel Geld würde ihnen dadurch verloren gehen? Haben Lobbygruppen dann weniger Einfluss auf die Politik? Und wie könnte so ein Verbot kontrolliert werden?

Diesen Fragen gehen die beiden Korrespondenten Sophie von der Tann und Marcel Heberlein aus dem ARD Hauptstadtstudio in Berlin nach und suchen im Zukunfts-Podcast der tagesschau zusammen mit Expertinnen und Experten nach Antworten.

Gedankenexperimente im neuen tagesschau-Podcast

"mal angenommen" ist der preisgekrönte* Zukunfts-Podcast der tagesschau. Jede Woche denkt ein sechsköpfiges Korrespondenten-Team aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin eine aktuelle politische Idee in die Zukunft weiter und spielt in einem Gedankenexperiment die möglichen Konsequenzen durch: Mal angenommen, Deutschland würde keine Waffen mehr exportieren - was wären die politischen Folgen? Oder mal angenommen, Bargeld würde abgeschafft - welche Auswirkungen hätte das auf unseren Alltag und die Wirtschaft?

Zahlreiche Experten helfen dabei, Antworten auf diese Fragen zu finden, Positivbeispiele aus anderen Ländern zeigen, was heute schon anderswo möglich ist und liefern somit neue Impulse in politischen Debatten.

Den Audio-Podcast "mal angenommen" können Sie jederzeit zu Hause oder unterwegs auf Ihrem Smartphone hören. Jeden Donnerstag erscheint eine neue Folge hier auf unserer Website, in der tagesschau-App, in der ARD Audiothek und auf zahlreichen weiteren Podcast-Plattformen.

*Gewinner des "Prix Europa" 2020 in der Kategorie "Digital Audio Project"

Über dieses Thema berichtet der tagesschau Podcast "mal angenommen" am 18. März 2021.