Aktuelle Nachrichten - Inland Ausland Wirtschaft Kultur Sport - ARD Tagesschau

mal angenommen - der Zukunfts-Podcast der tagesschau
Podcast

Nachrichten - weitergedacht

"Inlandsflüge verbieten", "sozialer Pflichtdienst für junge Menschen" und "Cannabis legalisieren": Täglich hören und lesen wir in den Nachrichten von solchen und ähnlichen politischen Ideen. Doch was wäre eigentlich, wenn sie Wirklichkeit würden? Darauf sucht der neue Zukunfts-Podcast der tagesschau ab sofort Antworten. In "mal angenommen" denkt ein fünfköpfiges Korrespondenten-Team aus dem ARD-Hauptstadtstudio in Berlin jede Woche eine aktuelle politische Idee in die Zukunft weiter und spielt in einem Gedankenexperiment die möglichen Konsequenzen durch: Mal angenommen, Deutschland würde keine Waffen mehr exportieren - was wären die politischen Folgen? Oder mal angenommen, Bargeld würde abgeschafft - welche Auswirkungen hätte das auf unseren Alltag und die Wirtschaft? Jeden Donnerstag ab 17 Uhr gibt es eine neue Folge - hier, in der ARD Audiothek und auf zahlreichen weiteren Podcast-Plattformen.

06.02.2020

Mal angenommen... wir arbeiten nur noch 30 Stunden pro Woche

Was wäre, wenn wir alle deutlich weniger arbeiten würden? Nur noch 30 Stunden Vollzeit pro Woche - bei vollem Lohn. Was für Auswirkungen hätte das auf unser Leben und unsere Freizeit? Wie würden Unternehmen damit umgehen? Die Korrespondenten Vera Wolfskämpf und Justus Kliss aus dem ARD Hauptstadtstudio in Berlin gehen diesen Fragen im Zukunfts-Podcast der tagesschau nach und suchen Antworten.
Darstellung: