Bildergalerie: Die Rocksängerin Tina Turner wird 80

Bilder

1/12

Die Rocksängerin Tina Turner wird 80

Tina Turner

Die Rocksängerin Tina Turner feiert ihren 80. Geburtstag. Tina Turner, mit bürgerlichem Namen Anna Mae Bullock, wuchs im Südstaatennest Nutbush in Tennessee in einer Baumwollpflücker-Familie noch unter der Rassentrennung auf. Als Mädchen sang sie im Gospelchor, ehe der acht Jahre ältere Gitarrist Ike Turner sie entdeckte. | Bildquelle: dpa

Tina Turner

Die Rocksängerin Tina Turner feiert ihren 80. Geburtstag. Tina Turner, mit bürgerlichem Namen Anna Mae Bullock, wuchs im Südstaatennest Nutbush in Tennessee in einer Baumwollpflücker-Familie noch unter der Rassentrennung auf. Als Mädchen sang sie im Gospelchor, ehe der acht Jahre ältere Gitarrist Ike Turner sie entdeckte.

Ike und Tina Turner bei einem Auftritt im Jahr 1966

Er formte die "Ike and Tina Turner Revue". Mit ihrer ersten Single "Fool in Love" stürmten sie 1960 die Hitparaden. Es folgten Hits wie "River Deep - Mountain High" und "Nutbush City Limits". 1969 schafften sie den Durchbruch mit ihrem Auftritt im Vorprogramm der Rolling Stones.

Ike und Tina Turner bei einem Auftritt im Jahr 1966

Die beiden heirateten 1962, aber Ike stellte sich als brutaler Ehemann heraus. Tina Turner schaffte es erst 1976, ihn zu verlassen. Um die Scheidung schnell hinter sich zu bringen, gab sie alle finanziellen Ansprüche auf.

Tina Turner

Mit ein paar Cents in der Tasche und als alleinerziehende Mutter zweier Söhne fing sie von vorn an. Sie tingelte durch Clubs, spielte vor kleinem Publikum. Ein neuer Manager und Freunde wie die "Rolling Stones", Rod Stewart und David Bowie waren auf dem Weg zurück ins Rampenlicht behilflich.

Tina Turner

Und dann kam 1984. Mit 45 schaffte sie den Durchbruch mit ihrem Album "Private Dancer". Sie gewann vier Grammys. Der Hit "What's Love Got To Do With It?" klang wie ein selbstironischer Rückblick auf die Ehe mit Ike.

Tina Turner

Turner füllte Säle und Stadien der Welt. Als sie 1988 in Rio de Janeiro vor mehr als 180.000 Zuschauern sang, kam das Riesenpublikum ins Guinness-Buch der Rekorde.

Tina Turner

Bis zum Ende der 80er-Jahre war Tina Turner ganz oben. "We Don't Need Another Hero" aus dem Film "Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel" (1985) wurde ein Riesenerfolg in Deutschland.

Tina Turner

1985 lernte Tina Turner den deutschen Musikmanager Erwin Bach kennen, den sie 2013 heiratete. Seit Mitte der 1990er-Jahre leben sie am Zürichsee, und inzwischen ist sie auch Schweizerin geworden.

Tina Turner

In den 1990er- und 2000er-Jahren tourte sie ausgiebig um die Welt und landete immer wieder Hits wie "Golden Eye", das Titelstück zum gleichnamigen James-Bond-Film (1996).

Tina Turner

Als sie sich 2009 von der Bühne verabschiedete, kamen zur Welttournee mehr als eine Million Besucher.

Tina Turner

Gesundheitlich ist Tina Turner nach einem Schlaganfall und einer Darmkrebserkrankung angeschlagen. Ihr 16 Jahre jüngerer Ehemann spendete ihr 2017 eine Niere und rettete ihr damit das Leben. Ein Jahr später starb ihr Sohn Craig. Er war an Depressionen erkrankt.

Tina Turner

Manchmal zeigt sich Tina Turner noch, zum Beispiel Anfang November 2019 in New York bei der Broadway-Premiere von "Tina - The Tina Turner Musical".

Darstellung: