Bildergalerie: Notre-Dame - diese Kunstschätze wurden gerettet

Bilder

1/13

Notre-Dame - diese Kunstschätze wurden gerettet

Brandschäden in der Pariser Kathedrale Notre-Dame

Experten untersuchen nun die Zerstörungen, die das Feuer an der Kathedrale angerichtet hat. Zunächst geht es darum, zu sehen, welche Teile noch gerettet werden können. | Bildquelle: AP

Brandschäden in der Pariser Kathedrale Notre-Dame

Experten untersuchen nun die Zerstörungen, die das Feuer an der Kathedrale angerichtet hat. Zunächst geht es darum, zu sehen, welche Teile noch gerettet werden können.

Brandschäden in der Pariser Kathedrale Notre-Dame

Mehr als 12 Stunden kämpfte die Feuerwehr auch im Inneren der Kirche gegen die Flammen, die Notre-Dame zerstörten.

Notre Dame

Auch ein Löschroboter war im Inneren der Kathedrale im Einsatz. Viele Kunstschätze wurden zerstört. Bei den Aufräumarbeiten gab es nun immer wieder Überraschungen. Viele Kostbarkeiten konnten gerettet werden.

Brandschäden in der Pariser Kathedrale Notre-Dame

Das Dach von Notre-Dame und der Dachreiter wurden zerstört. Dort befanden sich ein Stück der Dornenkrone Christi, eine Reliquie des heiligen Dionysius und eine Reliquie der heiligen Genoveva.

Brandschäden in der Pariser Kathedrale Notre-Dame

Durch das Feuer stürzten Teile des Gewölbes ins Hauptschiff von Notre-Dame. Im Inneren der Kathedrale befanden sich Kunstwerke und Reliquien von unschätzbarem Wert.

Notre Dame: Hahn vom Dachreiter

Nachdem der Dachreiter zusammengebrochen war, nahm man an, dass das Metall des Hahnes, der die Turmspitze zierte, im Feuer geschmolzen war. Die Überraschung war groß, als das Kulturministerium bekannt gab, dass die Skulptur relativ unbeschädigt in den Trümmern gefunden wurde.

Statuen Notre-Dame

Durch eine glückliche Fügung sind 16 wertvolle Kupferstatuen der Feuersbrunst entkommen. Die Statuen der zwölf Apostel und vier Evangelisten aus den 1860er Jahren wurden am 11. April vom Dach geholt und zur Restaurierung in die Dordogne gebracht.

Notre Dame

Auch die Dornenkrone Jesu, eine kostbare Reliquie, konnte gerettet werden.

Notre Dame

Die Krone wurde bei dem verheerenden Brand des Gotteshauses schon am Montagabend gerettet und ins nahe gelegene Pariser Rathaus gebracht. Ebenso wie der symbolträchtige Waffenrock des Heiligen Ludwigs und Königs von Frankreich. Der Kapetinger-Herrscher, der mit nur zwölf Jahren zum König gekrönt wurde, galt zu Lebzeiten als frommer Regent. Er brachte 1239 die Dornenkrone nach Paris.

Notre Dame

Auch die berühmte Orgel aus dem 18. Jahrhundert entging den Flammen. Sie sei "in Ordnung" sagte der Denkmalschutzdirektor für Notre-Dame, Laurent Prades.

Brandschäden in der Pariser Kathedrale Notre-Dame

Trümmerteile und verkohlte Holzbalken liegen auf dem Boden. Die drei weltberühmten Rosenfenster haben jedoch wohl keine größeren Schäden erlitten.

Brandschäden in der Pariser Kathedrale Notre-Dame

Der Altarraum trug schwere Brandschäden davon. Das goldene Kreuz über dem Altar blieb aber unbeschädigt. Auch die Skulptur der Jungfrau mit dem Jesuskind überstand das Feuer, wurde jedoch durch die Hitze beschädigt.

Brandschäden in der Pariser Kathedrale Notre-Dame

Die Skulptur stammt aus der Mitte des 14. Jahrhunderts. Hinter dem Altar befand sich die monumentale Marienstatue des Bildhauers Nicolas Coustou, die dieser zwischen 1712 und 1728 im Auftrag von König Ludwig XIV. angefertigt hatte.

Darstellung: