Bildergalerie: Ausbruch des Mount Agung auf Bali

Bilder

1/12

Ausbruch des Mount Agung auf Bali

Mount Agung

Seit Tagen rumort der Mount Agung auf der indonesischen Insel Bali und es gab keine Flüge mehr. Die Gefahr ist noch nicht vorbei. | Bildquelle: dpa

Mount Agung

Seit Tagen rumort der Mount Agung auf der indonesischen Insel Bali und es gab keine Flüge mehr. Die Gefahr ist noch nicht vorbei.

Mount Agung

Tagelang saßen Touristen auf der Insel fest. Seit Dienstag, 29.11., gibt es wieder Flüge, weil der Wind sich gedreht hat und die Asche in eine andere Richtung geweht wird.

Ausbruch Vulkan Mount Agung auf Bali

Es wird immer noch ein gewaltiger Ausbruch des Vulkans Mount Agung befürchtet.

Ausbruch Vulkan Mount Agung auf Bali

Nach einer Reihe von kleineren Eruptionen gilt seit Montag rund um den mehr als 3000 Meter hohen Berg Alarmstufe Rot.

Mount Agung

Zudem gehen sogenannte Lahars ab. Dabei vermischen sich die oft meterhohen Ablagerungen mit Regen- und Flusswasser und rasen als Schlamm- und Schuttstrom talwärts.

Ausbruch Vulkan Mount Agung auf Bali

Wegen der kilometerhohen Rauchwolke über dem Berg ruhte der internationale Flugverkehr. Die Touristen sind zwar in Sicherheit, sitzen aber auf Bali fest.

Ausbruch Vulkan Mount Agung auf Bali

Der Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde, Sutopo Nugroho, erklärt die gefährliche Lager: "Die gelegentlichen Explosionen, zusammen mit Flammen, deuten darauf hin, dass eine größere Explosion unmittelbar bevorsteht."

Ausbruch Vulkan Mount Agung auf Bali

An die 100.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen.

Ausbruch Vulkan Mount Agung auf Bali

22 Dörfer rund um den Vulkan wurden evakuiert.

Ausbruch Vulkan Mount Agung auf Bali

Die Menschen wurden in Turnhallen oder ...

Ausbruch Vulkan Mount Agung auf Bali

... in eilig errichteten Zeltlagern untergebracht.

Mount Agung

Das Dorf Bebandem ist mit Vulkanasche bedeckt.

Darstellung: