Bildergalerie: Ärchäologen entdecken 1500 Jahre alte Kirche in Israel

Bilder

1/7

Ärchäologen entdecken 1500 Jahre alte Kirche in Israel

Ausgrabung 1500 Jahre alte Kirche in Ramat Beit Shemesh/Israel

Bei der Vorbereitung für den Bau eines neuen Wohnviertels in Beit Schemesch westlich von Jerusalem wurden die Überreste einer rund 1500 Jahre alten byzantinischen Kirche entdeckt. | Bildquelle: AFP

Ausgrabung 1500 Jahre alte Kirche in Ramat Beit Shemesh/Israel

Bei der Vorbereitung für den Bau eines neuen Wohnviertels in Beit Schemesch westlich von Jerusalem wurden die Überreste einer rund 1500 Jahre alten byzantinischen Kirche entdeckt.

Ausgrabung 1500 Jahre alte Kirche in Ramat Beit Shemesh/Israel

Die Kirche habe spektakuläre Mosaike mit Blättern, Früchten, Vögeln und geometrischen Elementen gehabt sowie eine Gruft, teilte die israelische Altertumsbehörde mit.

Ausgrabung 1500 Jahre alte Kirche in Ramat Beit Shemesh/Israel

Außerdem wurde eine Widmung in griechischer Schrift für einen "glorreichen Märtyrer" gefunden.

Ausgrabung 1500 Jahre alte Kirche in Ramat Beit Shemesh/Israel

Die außergewöhnliche Üppigkeit der Strukturen und ihrer Inschriften deute darauf hin, dass es sich um eine wichtige Figur handele. Die Wände der Kirche seien mit farbenfrohen Freskenmalereien verziert gewesen, schrieb die israelische Altertumsbehörde.

Ausgrabung 1500 Jahre alte Kirche in Ramat Beit Shemesh/Israel

Am 1500 Quadratmeter großen Ausgrabungsort wurde auch ein kreuzförmiges Taufbecken gefunden.

Ausgrabung 1500 Jahre alte Kirche in Ramat Beit Shemesh/Israel

Treppen führen in eine Gruft.

Ausgrabung 1500 Jahre alte Kirche in Ramat Beit Shemesh/Israel

Die vollständig intakte Gruft sei außergewöhnlich für Israel, sagte Ausgrabungsdirektor Storchan (Mitte). Die unterirdische Grabkammer habe vermutlich die Überreste des Märtyrers beherbergt. Sie sei früher mit Marmorplatten verkleidet gewesen.

Darstellung: