Bildergalerie: Sonderausstellung "Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive" im Kunstmuseum Moritzburg

Bilder

1/9

Sonderausstellung "Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive" im Kunstmuseum Moritzburg

Fotografie von Karl Lagerfeld

Die Sonderausstellung "Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive" im Kunstmuseum Moritzburg in Halle (Saale) ist die erste umfassende Werkschau zur Fotografie Karl Lagerfelds nach dessen Tod im Februar 2019. Sie präsentiert seine vielfältigen Interessensgebiete, darunter Architektur, Landschaft, Abstraktion, Porträt, Selbstporträt und Modefotografie. Einige der ausgestellten Werke sind erstmals überhaupt öffentlich zu sehen. | Bildquelle: Karl Lagerfeld

Fotografie von Karl Lagerfeld

Die Sonderausstellung "Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive" im Kunstmuseum Moritzburg in Halle (Saale) ist die erste umfassende Werkschau zur Fotografie Karl Lagerfelds nach dessen Tod im Februar 2019. Sie präsentiert seine vielfältigen Interessensgebiete, darunter Architektur, Landschaft, Abstraktion, Porträt, Selbstporträt und Modefotografie. Einige der ausgestellten Werke sind erstmals überhaupt öffentlich zu sehen.

Fotografie von Karl Lagerfeld

Der zentrale Ausstellungsraum in der sogenannten Westbox des Museums verwandelt sich für die Zeit der Ausstellung in einen Parcours seiner schönsten Modefotos, ...

Fotografie von Karl Lagerfeld

... im Innenhof der Moritzburg begegnet man Karl Lagerfeld in einer einzigartigen, lebensgroßen Inszenierung seiner Selbstporträts.

Fotografie von Karl Lagerfeld

In der Schau kann man aber auch die künstlerischen Referenzen entdecken, die Lagerfeld in seiner Modefotografie interpretiert und transformiert - wie mit dem Foto "Narrenschanzen", einer Hommage an Lyonel Feininger.

Fotografie von Karl Lagerfeld

Oder "Faust" von 1995: Christian Williams als Faust, David Copperfield als Mephisto, Claudia Schiffer als Gretchen

Fotografie von Karl Lagerfeld

Ebenfalls ein Teil der Schau: ein 18 Meter langer Paravent zu Homers Odyssee.

Fotografie von Karl Lagerfeld

2006 entstand das Buch "Room Service" mit einer Reihe von Fotos, einem Kurzfilm und einer ungewöhnlichen Version des Songs "Diamonds Are a Girl's Best Friend" - alles in einem Deluxe-Band zusammengefasst. Eine Champagnermarke hatte Lagerfeld gebeten eine Kampagne für sie zu erstellen. Lagerfeld schuf ein ultra-zeitgenössisches Märchen, das von einer unwiderstehlichen Anziehungskraft zwischen zwei einsamen und verführerischen Hedonisten erzählte, deren Wege sich in einem der besten Hotels von Paris kreuzen - die Frau, gespielt von Eva Herzigova, und der Mann von Brad Kroenig.

Fotografie von Karl Lagerfeld

Ein weiteres Interessengebiet von Lagerfeld war die Architektur. Dieses Foto zeigt ein Gebäude des japanischen Architekten Tadao Ando, der unter anderem den Pritzker-Preis, den angesehensten Architekturpreis erhalten hat.

Fotografie von Karl Lagerfeld

Die Ausstellung im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) ist vom 08. März bis zum 23. August zu sehen.

Darstellung: