Bildergalerie: Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe

Bilder

1/10

Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

Am 25. November drangen Diebe in das Historische Grüne Gewölbe in Dresden ein und entwendeten zahlreiche Schmuckstücke. | Bildquelle: via REUTERS

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

Am 25. November drangen Diebe in das Historische Grüne Gewölbe in Dresden ein und entwendeten zahlreiche Schmuckstücke.

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

Bei dem Einbruch waren eine Brillantengarnitur und zwei Diamantengarnituren gezielt aus einer Vitrine gestohlen worden.

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

Es geht um einen einmaligen Schatz aus dem 18. Jahrhundert.

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

Die Brillant- und Diamantgarnituren in dem Schatzkammermuseum, das Sachsens Kurfürst August der Starke (1670-1733) eingerichtet hatte, sind für das Museum unersetzlich und für die Diebe unverkäuflich.

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

Neben den Garnituren fehlen ein Kleinod und ein Bruststern des polnischen Weißen Adler-Ordens, ...

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

... die Große Brustschleife, ...

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

... eine Kette aus sächsischen Perlen sowie ...

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

... ein mit über 770 Diamanten besetzter Degen.

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

Eine umfassende Bestandsaufnahme ist erst nach Ende der Spurensicherung möglich.

Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

Die Ermittler befürchten, dass die Diebe Diamanten aus den Fassungen herausbrechen und umschleifen könnten, um sie verkaufen zu können.

Weitere Bildergalerien

Darstellung: