Bildergalerie: Jahresrückblick 2008 III

Bilder

1/27

Das Jahr 2008: Juli bis September

Der Eiffelturm in Paris erstrahlt in europablauen Farben

1. Juli: Der Eiffelturm in Paris erstrahlt zum Beginn der französischen EU-Ratspräsidentschaft europablau. In den kommenden zwei Monaten werden auf dem Pariser Wahrzeichen jeden Abend die zwölf Sterne der europäischen Flagge auf blauem Grund leuchten. Zum Ende des Jahres zieht Präsident Sarkozy eine begeisterte Bilanz dieser turbulenten Zeit.

Der Eiffelturm in Paris erstrahlt in europablauen Farben

1. Juli: Der Eiffelturm in Paris erstrahlt zum Beginn der französischen EU-Ratspräsidentschaft europablau. In den kommenden zwei Monaten werden auf dem Pariser Wahrzeichen jeden Abend die zwölf Sterne der europäischen Flagge auf blauem Grund leuchten. Zum Ende des Jahres zieht Präsident Sarkozy eine begeisterte Bilanz dieser turbulenten Zeit.

Betancourt und Armeechef Montoya

Erleichterung und Freude in Kolumbien und auf der ganzen Welt: Ingrid Betancourt ist wieder frei. Die kolumbianische Armee hat sie nach sechs Jahren zusammen mit 14 anderen Geiseln aus der Gewalt der Rebellenorganisation Farc befreit. Hier ist sie mit dem Armeechef Montoya zu sehen.

Betancourt und Kinder

"Ich fühle mich fast wie im Paradies", sagt die ehemalige kolumbianische Präsidentschaftskandidatin Betancourt, als sie auf dem Flughafen von Bogotá ihre beiden Kinder wiedersieht.

Leerer Schreibtisch, an dem die Hitler-Wachspuppe saß, bei Madame Tussauds in Berlin

Am 5. Juli wird das Wachsfigurenkabinett Madame Tussaud's in Berlin eröffnet. Im Vorfeld umstritten: die Hitler-Figur, gezeigt in einem Bunkerraum. Nur wenige Minuten nach der Eröffnung war der Schreibtisch leer. Ein Mann stürzte auf die Figur zu und riss ihr mit dem Ruf "Nie wieder Krieg" den Kopf ab.

Die Berliner Hufeisensiedlung im Stadtteil Neukölln. (Archivbild)

Die Hufeisensiedlung im Berliner Bezirk Neukölln entstand zwischen 1925 und 1933 nach Plänen von Bruno Taut und Martin Wagner. Die klaren Formen und Strukturen waren wegweisend für die Baumeister des 20. Jahrhunderts. Berlin war eine der Metropolen des modernen Städtebaus. Die UNESCO erkennt die Hufeisensiedlung und fünf weitere Wohnsiedlungen des Neuen Bauens als Weltkulturerbe an.

Nelson Mandela

18. Juli: Nelson Mandela, der südafrikanische Bürgerrechtler und Ex-Präsident, wird 90 Jahre alt.

Freigelassene deutsche Bergsteiger in der Türkei

Am Berg Ararat in der Osttürkei werden am 8. Juli drei deutsche Bergsteiger von PKK-Rebellen als Geiseln genommen. Am 20. Juli werden sie wieder freigelassen.

Obama im Berliner Tiergarten

Berlin in heller Aufregung: Der demokratische Präsidentschaftskandidat Obama spricht vor der Siegessäule am 24. Juli im Tiergarten. Lieber wäre ihm das Brandenburger Tor gewesen. Hunderttausende sind gekommen, um ihn zu sehen.

Ein undatiertes Foto von Radovan Karadzic in Belgrad

Der ehemalige Präsident der bosnischen Serben, Radovan Karadzic wird am 22. Juli festgenommen. Er ist seit Juli 1995 wegen Völkermordes angeklagt. Mehr als ein Jahrzehnt lang war Karadzic untergetaucht. Getarnt durch einen Vollbart lebte er unerkannt in Belgrad.

Sonnenfinsternis

In in einem schmalen Streifen von Nordkanada über Grönland und Sibirien bis nach China ist am 1. August eine totale Sonnenfinsternis zu beobachten. Diese Aufnahme wurde in der chinesischen Provinz Gansu gemacht.

Russische Soldaten

Am 7. August eskaliert der Konflikt am Kaukasus. Georgische Truppen rücken in die abtrünnige Region Südossetien ein. Russische Truppen marschieren darauf hin in Georgien ein.

Flüchtlinge in Ossetien

Die Menschen leiden unter dem Krieg im Kaukasus. Viele müssen flüchten, diese Frauen aus Südossetien in den Nordteil der Region, der zu Russland gehört.

Oylmpia-Eröffnung

Mit einer beeindruckenden Eröffnungsfeier beginnen in Peking am 8.8.2008 die Olympischen Sommerspiele.

Hochzeit in Frankfurt

8.8.2008 - auch ein schönes Datum zum Heiraten: In manchen Teilen Deutschlands macht das Wetter aber nicht mit. Durch strömenden Regen eilt dieses Paar in Frankfurt am Main mit seinen Angehörigen zum Standesamt auf dem Römerberg.

Georgien-Konflikt

Die internationale Politik sucht Wege zum Frieden im Kaukasus. US-Außenministerin Rice und der französische Präsident Sarkozy am 14. August auf der Russland-Georgien-Konferenz in Südfrankreich. Am 15. August unterzeichnet der georgische Präsident Saakaschwili den Europäischen Friedensplan, am 16. August der russische Präsident Medwedjew.

Obama und Frau

Ende August findet der Wahlparteitag der Demokraten in Denver statt, auf dem sich die Partei geschlossen hinter Barack Obama als Kandidat für die US-Präsidentschaft stellt. Der Kandidat und seine Frau Michelle genießen die Beifallsstürme.

John McCain und Sarah Palin

Wahlkonvent der Repulikaner Anfang September: John McCain wird als Spitzenkandidat für den Kampf ums Weiße Haus bestätigt. Seine "Running Mate" wird Sarah Palin, die konservative Gourverneurin von Alaska.

Katharina Wagner und ihre Halbschwester Eva Wagner-Pasquier

Am 1. September entscheidet sich die Nachfolge des Festspielleiters Wolfgang Wagner in Bayreuth: Seine Töchter Katharina Wagner (re.) und ihre Halbschwester Eva Wagner-Pasquier stehen für eine Zeitenwende auf dem Grünen Hügel.

Kurt Beck

Führungswechsel auch bei der SPD: Kurt Beck verlässt die Führungsklausur am Schwielowsee am 6. September vorzeitig und erklärt seinen Rücktritt als Parteivorsitzender. Auslöser ist die Berichterstattung der Medien über die geplante Kanzlerkandidatur von Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Beck nennt wiederholten offenen Vertrauensbruch als Grund für seinen Rücktritt.

Franz Müntefering und Frank-Walter Steinmeier

Franz Müntefering ist wieder in die Politik zurückgekehrt. Nach dem Rücktritt Becks wird er als Parteivorsitzender vorgeschlagen, Frank-Walter Steinmeier als Kanzlerkandidat der SPD. Auf dem Sonderparteitag am 18. Oktober werden sie gewählt.

Ein riesiger Magnetkern wird im europäischen Teilchenforschungszentrum CERN bei Genf in den Detektor CMS geschoben

In der Nähe von Genf wird am 10. September der größte Teilchenbeschleuniger der Welt in Betrieb genommen. Physiker des Europäischen Kernforschungszentrums (CERN) schicken die ersten Protonen-Strahlen durch den 27 Kilometer langen Tunnel, von dem sie sich Antworten auf grundlegende Fragen nach der Entstehung des Universums erhoffen. Manche meinen, bei den Experimenten können Schwarze Löcher entstehen.

Hitler-Wachspuppe bei Madame Tussauds in Berlin

13. September: Die Hitler-Figur ist ins Wachsfigurenkabinett in Berlin zurückgekehrt, vor Übergriffen durch eine Glasscheibe geschützt.

Banken- und Finanzmarktkrise

"Finanzmarktkrise" wird das Wort des Jahres 2008. Der 15. September wird Schwarzer Montag an der Wall Street in New York. Die Investmentbank Lehman Brothers muss Insolvenz anmelden. Der Konkurrent Merryl Lynch wird von der Bank of America aufgekauft. Weitere Banken sind in der Krise. Der US-Leitindex Dow Jones erleidet den stärksten Tagesverlust seit den Terrorattacken am 11. September 2001. Die US-Regierung schnürt in den kommenden Tagen ein 700 Milliarden Dollar schweres Rettungspaket.

Wirtschaftsminister Glos und Finanzminister Steinbrück nach der Sitzung des KfW-Verwaltungsrats.

Wirtschaftsminister Glos und Finanzminister Steinbrück nach der Sitzung des KfW-Verwaltungsrats am. Am 18. September ist bekannt geworden, dass die staatliche Bank unmittelbar vor der Pleite von Lehman Brothers 300 Millionen Euro überwiesen hat. Zwei Vorstandsmitglieder werden von ihren Aufgaben entbunden.

Oktopus

Ein internationales Biologenteam hat in einem australischen Korallenriff Hunderte bislang unbekannte Arten von Meerestieren entdeckt. Hier wagt sich ein Oktopus aus seiner Höhle. (John Huisman, Murdoch University © 2008)

Senatoren McCain und Obama während ihres ersten TV-Duells in Oxford

Erstes Fernsehduell der US-Präsdentschaftskandidaten McCain und Obama. Hauptthema: die Finanzkrise. McCain hätte die Debatte gerne verschoben.

CSU-Chef Huber und Ministerpräsident Beckstein

Wahlfiasko für die CSU bei der bayerischen Landtagswahl am 28. September. Sie stürzt von 60,7 auf 43,4 Prozent ab und ist erstmals wieder seit 46 Jahren zu einer Koalition gezwungen. Parteivositzender Huber tritt daraufhin zurück. Am 1. Oktober gibt Ministerpräsident Beckstein den Verzicht auf sein Amt bekannt.

Darstellung: