Bildergalerie: April bis Juni

Bilder

1/27

Bilder des Jahres - April bis Juni 2007

Verteidigungsminister Jung und der Generalinspekteur der Bundeswehr Stieglitz

2. April: Verteidigungsminister Jung und der Generalinspekteur der Bundeswehr, Stieglitz, verabschieden die sechs Aufklärungs-Tornados, die sich auf den Weg nach Afghanistan machen. Das Bundesverfassungsgericht lehnt am 30. März einen Eilantrag der Linksfraktion dagegen ab.

Verteidigungsminister Jung und der Generalinspekteur der Bundeswehr Stieglitz

2. April: Verteidigungsminister Jung und der Generalinspekteur der Bundeswehr, Stieglitz, verabschieden die sechs Aufklärungs-Tornados, die sich auf den Weg nach Afghanistan machen. Das Bundesverfassungsgericht lehnt am 30. März einen Eilantrag der Linksfraktion dagegen ab.

Tornado-Einsatz in Afghanistan

Am 5. April landet ein Tornado der Bundeswehr in Masar-i-Scharif in Afghanistan. Am 9. März hatte der Bundestag die Entsendung von sechs Tornado-Aufklärungsflugzeugen und 500 Soldaten nach Afghanistan beschlossen.

Irans Präsident Ahmadinendschad verabschiedet die britischen Soldaten

Noch eine Verabschiedung: "Sie waren hier auf einer Dienstreise", sagte Irans Präsident Ahmadinedschad zu den britischen Marineangehörigen, die am 23. März gefangen genommen wurden und am 5. April in ihr Land zurückkehren konnten.

Gefängnis in Antalya

Seit Ostern sitzt der 17-jährige Marco W. in Antalya im Gefängnis. Ihm wird vorgeworfen, eine 13-jährige Britin sexuell missbraucht zu haben. Erst am 14. Dezember wird er freigelassen.

Trümmer des abgestürzten Bundeswehr-Jets am Unglücksort in der Schweiz

Während eines Navigationsübungsfluges über der Schweiz stürzt am 12. April ein Bundeswehr-Tornado ab. Der Pilot stirbt, der Co-Pilot wird schwer verletzt.

Zerstörtes UN-Auto bei Kandahar nach einem Angriff der Taliban

Der schwerste Anschlag auf die Vereinten Nationen seit dem Sturz der Taliban ereignet sich am 17. April in der Stadt Kandahar. Vier nepalesische und ein afghanischer UN-Mitarbeiter werden getötet, als ein Sprengsatz neben ihrem Fahrzeug explodiert.

Sarkozy und Royal

Weder die Sozialistin Segolene Royal noch der Konservative Nicolas Sarkozy erreichen bei der Präsidentschaftswahl im ersten Wahlgang in Frankreich am 21. April die erforderliche absolute Mehrheit. Hier treffen sie sich zum TV-Duell vor dem zweiten Wahlgang am 6. Mai. Erst bei dieser Stichwahl kann Sarkozy die Wahl für sich entscheiden.

Buga 2007

Die Bundesgartenschau, die Bundespräsident Köhler am 27. April in Ronneburg und Gera eröffnet, glänzt unter anderem mit der längsten Holzbrücke der Welt, die eine Spannweite von 240 Metern hat. Die "Erlebnisbrücke" die längste Holzbrücke Europas.

Das Herodium, Palast des Herodes

Archäologen der Universität Jerusalem haben im nordöstlichen Teil des Festungsplastes Herodium das Grab von König Herodes entdeckt.

Sarkozy und Chirac

Amtswechsel im Elysée-Palast in Paris. Der neue Präsident Sarkozy wird am 16. Mai vereidigt und verabschiedet seinen Vorgänger Jacques Chirac.

Familie Sarkozy

Mit Sarkozy zieht eine Patchwork-Familie in den Elysée-Palast ein: Mit seiner Frau Cécilia hat er den zehnjährigen Sohn Louis. Seine Frau hat zwei Töchter aus einer früheren Ehe, Nicolas Sarkozy zwei Söhne. Allerdings gibt es im Privatleben des Präsidenten 2007 noch eine Veränderung. Im Oktober lassen sich Nicolas und Cécilia Sarkozy scheiden.

Ian Paisley und Martin McGuinness

8. Mai: Nordirland hat nach Jahrzehnten blutiger Kämpfe und fast fünf Jahren politischen Stillstands eine Regierung aus Protestanten und Katholiken: Der 81-jährige Protestant Ian Paisley ist Chef der nordirischen Regionalregierung. Sinn-Fein-Vize Martin McGuinness sein Stellvertreter.

Der Papst in Sao Paulo

Papst Benedik XVI. tritt am 9. Mai seine erste Überseereise an. In der brasilianischen Stadt Sao Paulo hält er eine Messe unter freiem Himmel ab.

Tony Blair

Am 10. Mai gibt der britische Premier Tony Blair seinen Rücktritt zum 27. Juni bekannt und lässt sich danach von Anhängern in Trimdon feiern.

Jens Böhrnsen, Spitzenkandidat der SPD und Bürgermeister von Bremen, bedankt sich bei den Wählern.

Bürgerschaftswahl in Bremen am 13. Mai: Jens Böhrnsen, Spitzenkandidat der SPD und Bürgermeister von Bremen, bedankt sich bei den Wählern. Die SPD bleibt mit 36,7 Prozent stärkste Kraft. Die CDU erhält 25,7 Prozent, die Grünen 16,5 Prozent. Die Linkspartei schaft mit 8,4 Prozent erstmals den Einzug in ein westdeutsches Landesparlament.

Paul Wolfowitz

Weltbankpräsident Paul Wolfowitz räumt Ende Juni seinen Posten. Ihm wurde vorgeworfen, seiner Freundin zu einem hochdotierten Posten verholfen zu haben.

Die Spieler des VfB Stuttgart mit der Meisterschale

So jubeln Sieger: Die Spieler des VfB Stuttgart sind deutscher Fußballmeister 2007.

Fatih Akin

Fatih Akin in Cannes. Für seinen Film "Auf der anderen Seite" erhält er die Palme für das beste Drehbuch. Der Film erzählt von sechs Menschen, deren Wege sich zwischen Bremen und der türkischen Schwarzmeerküste schicksalhaft kreuzen. Die Goldene Palme für den besten Film erhält der rumänische Filmemacher Cristian Mungiu für sein Drama "4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage".

Die Nürnberger jubeln über den Sieg des DFB-Pokals gegen den VfB Stuttgart.

Die Nürnberger jubeln über den Sieg des DFB-Pokals gegen den VfB Stuttgart.

Bundeskanzlerin Merkel beim G8-Gipfel in Heiligendamm

Bundeskanzlerin Angela Merkel wartet in Heiligendamm auf die Regierungschefs aus Afrika. Auf dem Programm des letzten Gipfeltages steht die Hilfe für Afrika. Die zweieinhalb Tage des G8-Gipfels in dem Ostseebad Anfang Juni erzeugen eine Bilderflut...

Protest in Heiligendamm

... mit den Demonstranten auf der einen Seite und ....

Gipfelteilnehmer im Strandkorb

... auf der anderen Seite den Inszenierungen der Politiker, für die u.a. ein Gemeinschaftsstrandkorb gebaut wurde: Ministerpräsident Abe (Japan), Ministerpräsident Harper (Kanada), Präsident Sarkozy (Frankreich), der russische Präsident Putin, Kanzlerin Merkel, US-Präsident Bush, Großbritanniens Premier Blair, sein italienischer Amtskollege Prodi und EU-Kommissionspräsident Barroso

Schimon Peres nach der Wahl zum Staatspräsidenten

Am 13. Juni wird Schimon Peres zum israelischen Präsidenten gewählt.

Hamas-Kämpfer jubeln nach Einnahme des Geheimpolizei-Hauptquartiers in Gaza

14. Juni: Die Hamas übernimmt die Kontrolle über den Gaza-Streifen. Kämpfer der radikalislamischen Organisation nehmen den Amtsitz von Präsident Abbas ein.

Romuald Hazoume

Eröffnung der Documenta 12 in Kassel am 16. Juni. Sie kann Rekordbesucherzahlen verzeichnen: 754.000 Besucher kommen bis zum 23. September. Romuald Hazoume aus Benin ist einer der über 100 Künstler, deren Kunst in Kassel gezeigt wird. Er steht vor seinem Werk "Dream".

Durch ein Unwetter zerstörtes Kunstwerk auf der Documenta in Kassel

Auch die Kunstschau in Kassel bekommt zu spüren, dass der Sommer 2007 überdurchschnittlich warm, aber zu nass und unwetterreich ist: Der aus chinesischen Türen bestehende Holzturm des Künstlers Ai Weiwei stürzt schon vier Tage nach der Eröffnung in einem heftigen Unwetter zusammen.

Ein Gehen und Kommen vor Downing Street No. 10:

Ein Gehen und Kommen vor Downing Street No. 10: Die Ehepaare Blair und Brown am Tag des Amtswechsels. Gordon Brown übernimmt am 28. Juni die Amtsgeschäfte des Premierministers von Großbritannien.

Darstellung: