Bildergalerie: Flucht vor dem IS

Bilder

1/13

Syrische Kurden auf der Flucht vor dem IS

Syrische Kurden auf der Flucht vor der Terrormiliz IS.

Der Vormarsch der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Norden Syriens hat mehr als 130.000 Menschen zur Flucht in die angrenzende Türkei getrieben.

Syrische Kurden auf der Flucht vor der Terrormiliz IS.

Der Vormarsch der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Norden Syriens hat mehr als 130.000 Menschen zur Flucht in die angrenzende Türkei getrieben.

Ein syrischer Junge trägt seine Habseligkeiten über die türkische Grenze.

Ein Junge trägt seine Habseligkeiten über die türkische Grenze. Die Flüchtlinge nehmen mit, was sie tragen können, mehr bleibt ihnen nicht.

Nahe Sanliurfa überqueren syrische Flüchtlinge die Grenze in die Türkei.

Unter den Flüchtlingen sind viele Kinder.

Ein Mann gießt einem kleinen Kind Wasser über den Kopf

Völlig erschöpft kommen sie im Grenzgebiet an.

Ein Mann trägt seine Frau auf dem Rücken

Dieser Mann hat seine Frau den ganzen Weg zur Grenze auf dem Rücken getragen.

Eine alte Frau wird in einem Rollstuhl durch das Grenzgebiet zwischen Syrien und der Türkei geschoben

Andere schieben ihre Angehörigen mit einem Rollstuhl stundenlang durch das Gelände an die türkische Grenze.

Zahlreiche syrische Flüchtlinge stehen am Grenzübergang bei Sanliurfa

Die syrischen Flüchtlinge werden am Grenzübergang von der türkischen Krisen- und Katastrophenschutzbehörde überprüft ...

Ein verletzter Junge wird auf einer Bahre transportiert

... und bei Bedarf medizinisch versorgt.

Ein türkischer Soldat reicht den Flüchtlingen Wasserflaschen über den Grenzzaun.

Erste Hilfe: Ein türkischer Soldat reicht den Flüchtlingen Wasserflaschen durch den Stacheldraht an der Grenze.

Ein türkischer Soldat hilft einer jungen syrischen Mutter, ihr Gepäck zu transportieren.

Auch mit dem Gepäck helfen die türkischen Soldaten.

Syrische Flüchtlinge machen eine Ruhepause hinter der Grenze in Suruc, Türkei.

Kurze Pause hinter der Grenze in Suruc in der Türkei. Wenigstens die Kleinsten bekommen ein wenig Ruhe.

Flüchtlinge stehen an der syrisch türkischen Grenze hinter Stacheldraht

Die Türkei öffnete erst nach einigen Tagen die Grenze, da sie zögert, weitere Flüchtlinge aufzunehmen. Die Türkei beherbergt insgesamt bereits mehr als 1,5 Millionen Syrer, die sich vor dem seit mehr als drei Jahren wütenden Bürgerkrieg in Sicherheit gebracht haben.

Demonstranten werden mit Trängengas beworfen

In der Türkei führen die Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien vermehrt zu Spannungen und Protesten. Im Grenzgebiet bei Suruc protestierten Anwohner. Türkische Sicherheitsleute gehen mit Tränengas und Wasserwerfern gegen die Demonstranten vor.

Darstellung: