Bildergalerie: Bilder des Tages

Bilder

1/8

Blickpunkte - Bilder des Tages, 17.01.2019

Der vermutlich einzige weiße Orang-Utan der Welt

Der vermutlich einzige weiße Orang-Utan der Welt hat die ersten Wochen nach seiner Freilassung gut im Dschungel überstanden. Das Weibchen namens Alba lebt nun in einem Nationalpark im indonesischen Teil der Insel Borneo. Das Tier war im April 2017 in einem abgelegenen Dorf entdeckt worden, tief im Inneren der Insel: eingesperrt in einen winzigen Holzkäfig, verwahrlost und lethargisch. Der Albino-Orang-Utan war kurz vor Weihnachten zurück in die Wildnis gebracht worden. | Bildquelle: dpa

Der vermutlich einzige weiße Orang-Utan der Welt

Der vermutlich einzige weiße Orang-Utan der Welt hat die ersten Wochen nach seiner Freilassung gut im Dschungel überstanden. Das Weibchen namens Alba lebt nun in einem Nationalpark im indonesischen Teil der Insel Borneo. Das Tier war im April 2017 in einem abgelegenen Dorf entdeckt worden, tief im Inneren der Insel: eingesperrt in einen winzigen Holzkäfig, verwahrlost und lethargisch. Der Albino-Orang-Utan war kurz vor Weihnachten zurück in die Wildnis gebracht worden.

Eine große, runde Eisscholle befindet sich im Fluss Presumpscot in Westbrook (Maine, USA).

Eine große Eisscholle schwimmt im Fluss Presumpscot in Westbrook (Maine, USA).

Gibbon

Niedlicher Kletterkünstler: Der kleine Menschenaffe Gibbon ist das Zootier des Jahres 2019. Das gab die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz im Berliner Tierpark bekannt. Gibbons hätten anders als Gorillas und Schimpansen keine große Lobby, so die Begründung. Der Lebensraum der Äffchen in Südostasien schrumpfe - und alle rund 20 Arten in freier Wildbahn seien gefährdet oder bedroht.

Popeye

Die Comic-Legende Popeye wird 90. Der Seemann tauchte das erste Mal 1929 als Nebenfigur im damals schon zehn Jahre alten "Thimble Theatre" auf, einer Comic-Rubrik, die der amerikanische Zeichner Elzie Segar an zahlreiche Zeitungen verkaufte.

KOnzert in Inglewood

Mit einem Konzert in Inglewood (Kalifornien) haben Musiker des im vorletzten Jahr verstorbenen Musikers Chris Cornell gedacht. Cornell war am 18. Mai 2017 mit 52 Jahren in Detroit gestorben. Zu seinen größten Hits zählen "Black Hole Sun" und "You Know My Name".

Graffito einer Ratte mit einem Regenschirm

Ist das ein Werk des britischen Streetart-Künstlers Banksy? Das versucht man nun in Tokio herauszufinden. Das Graffito einer Ratte mit einem Regenschirm wurde in der japanischen Hauptstadt in der Nähe des Hinode Bahnhofs an einer Tür entdeckt. Die Regierung nahm die Tür ab und lagerte sie ein, um Schäden zu vermeiden.

Eine Frau reitet mit ihrem Pferd durch die Flammen

Während der jährlichen "Luminarias"-Feier am Vorabend des Sankt-Antonius-Tages, dem spanischen Tierschutzpatron, reitet eine Frau im Dorf San Bartolomé de Pinares (Spanien) mit ihrem Pferd durch Flammen. Diese 500 Jahre alte Tradition soll die Pferde reinigen und im neuen Jahr beschützen.

Mariana Roylance spielt Schlagzeug, um die Fahrer auf der dritten Etappe der Tour ''Down Under'' von Lobethal nach Uraidla in Adelaide Hills (Südaustralien) zu unterstützen.

Mariana Roylance spielt Schlagzeug, um die Fahrer auf der dritten Etappe der Tour "Down Under" von Lobethal nach Uraidla in Adelaide Hills (Südaustralien) zu unterstützen.

Weitere Blickpunkte

Darstellung: