Bildergalerie: Der Schauspieler Alain Delon wird 85

Bilder

1/18

Der Schauspieler Alain Delon wird 85

Alain Delon

Alain Fabien Maurice Marcel Delon wurde am 8. Nov. 1935 in Sceaux bei Paris geboren. Nachdem sich seine Eltern scheiden ließen als er vier Jahre alt war, wuchs er bei Pflegeeltern auf. Mit 17 Jahren meldete er sich zur französischen Marine und diente im Indochinakrieg an vorderster Front als Fallschirmjäger. | Bildquelle: picture-alliance / Mary Evans Pi

Alain Delon

Alain Fabien Maurice Marcel Delon wurde am 8. Nov. 1935 in Sceaux bei Paris geboren. Nachdem sich seine Eltern scheiden ließen als er vier Jahre alt war, wuchs er bei Pflegeeltern auf. Mit 17 Jahren meldete er sich zur französischen Marine und diente im Indochinakrieg an vorderster Front als Fallschirmjäger.

Alain Delon

1955 kehrte er nach Paris zurück und brachte sich als Kellner, Verkäufer und als Packer in den Pariser Markthallen durch. Hier entdeckte ihn die Schauspielerin Brigitte Auber, die ihn zum Schauspieler ausbildete.

Alain Delon in einer Szene des Films "Die Killer lassen bitten"

Sein Filmdebüt hatte er 1957 mit "Die Killer lassen bitten" von Yves Allégret.

Alain Delon in einer Szene des Films "Nur die Sonne war Zeuge"

In René Cléments Film "Nur die Sonne war Zeuge" spielte er die Rolle des jugendlichen Mörders Ripley, die für seine weitere Karriere sehr entscheidend war.

Alain Delon und Romy Schneider in einer Szene des Films "Liebelei"

In der Schnitzler-Verfilmung "Liebelei" von 1958 lernte er die Schauspielerin Romy Schneider kennen. Mit ihr war er von 1959 bis 1963 verlobt. 1961 stand er erstmals mit dem Stück "Schade, dass sie eine Dirne ist" auf der Pariser Theaterbühne. Auch hier war Romy Schneider an seiner Seite.

Alain Delon in einer Szene des Films "Der Leopard"

In dem Film "Der Leopard" von 1962 glänzte er an der Seite von Claudia Cardinale und Burt Lancaster.

Alain Delon in einer Szene des Films "Der eiskalte Engel"

Den Grundstein für sein Film-Image als unbesiegbarer und skrupelloser Einzelgänger legte er 1967 in Jean-Pierre Melvilles Film "Der eiskalte Engel".

Alain Delon in einer Szene des Films "Der Swimmingpool"

1968 standen Delon und Schneider erneut zusammen in dem Film "Der Swimmingpool" von Jacques Deray vor der Kamera. Die Presse hoffte auf ein Liebes-Comeback. Doch Romy Schneider war inzwischen mit Harry Meyen verheiratet und ...

Alain Delon und Francine Canovas

... Delon mit dem Fotomodell Francine Canovas. Der Ehe entstammt der Sohn Anthony.

Alain Delon in einer Szene des Films "Borsalino"

1970 folgte eine weitere Arbeit mit Jacques Deray: Der französisch-italienische Gangsterfilm "Borsalino". Hier spielte er an der Seite von Jean-Paul Belmondo.

Alain Delon in einer Szene des Films "Notre Histoire"

Für die Hauptrolle als alkoholkranker Tankwart in Bertrand Bliers Film "Notre histoire" von 1984 bekam Delon die bedeutendste französische Filmtrophäe "César" verliehen.

Alain Delon in einer Szene des Films "Der Panther"

Im Film "Der Panther" von 1985 mimte Delon erneut einen Einzelgänger: einen ehemaligen Polizisten, der die Ermordung seiner Tochter mit Mitteln der Selbstjustiz rächt.

Alain Delon und Rosalie van Breemen

1987 wurde die holländische Sängerin Rosalie van Breemen Delons Lebensgefährtin, die er später auch heiratete. 1990 wurde ihre Tochter Anouchka und 1994 der Sohn Alain-Fabien geboren. 2002 trennte sich das Paar jedoch.

Alain Delon in einer Szene des Films "Alle meine Väter"

In den 1990er-Jahren wirkte Delon zwar in vielen Filmen mit, war beim Publikum aber nicht mehr so gefragt. 1998 beschloss er daraufhin seinen Abschied von der Kinoleinwand. In seinem letzten Film "Alle meine Väter" spielte er wieder mit Jean-Paul Belmondo zusammen.

Alain Delon in einer Szene des Films "Fabio Montale"

Vom Kino- zum Fernsehstar: 2001 spielte er in dem Fernseh-Dreiteiler "Fabio Montale" einen Kriminalkommissar. Die Filme waren ein großer Fernseherfolg.

Alain Delon in einer Szene des Films "Frank Riva"

Ein weiterer Straßenfeger war die Krimiserie "Frank Riva" aus dem Jahr 2003. Er spielte einen Polizisten im Ruhestand, der zusammen mit einer jungen Hauptkommissarin in einem Mafiafall ermittelt.

Alain Delon in einer Szene des Films "Asterix bei den Olympischen Spielen"

Dann folgte 2008 die Rückkehr zum Kino: In dem Film "Asterix bei den Olympischen Spielen" trat er als selbstverliebter Julius Caesar auf.

Alain Delon

Am 8. November 2020 feiert der französische Schauspieler seinen 85. Geburtstag.

Darstellung: