Klaus Wildbolz | Bildquelle: picture-alliance / dpa

Trauer um Schauspieler Klaus Wildbolz ist tot

Stand: 05.01.2017 19:29 Uhr

Seine Laufbahn begann er am Theater, bekannt wurde er durch zahlreiche TV-Serien wie "Hotel Paradies" oder "Der Bergdoktor": Klaus Wildbolz ist tot. Nach Angaben seines Managements starb er im Alter von 79 Jahren in Wien.

Der Schweizer Schauspieler Klaus Wildbolz ist tot. Der beliebte Seriendarsteller starb im Alter von 79 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit in Wien, wie sein Management bestätigte. Wildbolz war vor allem für seine Rollen in "Schlosshotel Orth", "Der Bergdoktor" und "Hotel Paradies" bekannt.

Zur Welt kam Wildbolz, dessen Familie Schweizer Wurzeln hat, am 25. August 1937 in Wien. Nach einem Studium am renommierten Reinhardt-Seminar ging er zum Theater. Seine Laufbahn begann er in Luzern, wo er am Stadttheater hauptsächlich im Fach des jugendlichen Liebhabers zu sehen war. 1963 kam er an das Theater in der Josefstadt Wien, dessen Ensemble er bis 1970 angehörte.

Klaus Wildbolz | Bildquelle: picture-alliance / dpa
galerie

Klaus Wildbolz in "Schlosshotel Orth"

Seine Berufung fand der Künstler aber schnell im Fernsehen. Als Moderator der ARD-Show "Schnick-Schnack" erlangte er in den 1970er-Jahren erste Bekanntheit. Später spielte er in vielen großen TV-Produktionen wie "Schwarzwaldklinik", "Derrick" und "Traumschiff" mit.

1992 drehte Wildbolz in Tirol für Sat.1 die Arztserie "Der Bergdoktor" und war im ZDF und ORF als Arzt in der Unterhaltungsserie "Der Patenonkel" zu sehen. Mit Grit Boettcher als TV-Partnerin betrieb er 1990 das "Hotel Paradies" auf Mallorca in der gleichnamigen ZDF-Serie.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 05. Januar 2017 um 20:00 Uhr.

Darstellung: