Der britische Schauspieler Peter Mayhew ist gestorben. | Bildquelle: AFP

"Star Wars"-Ikone "Chewbacca"-Darsteller Peter Mayhew gestorben

Stand: 03.05.2019 02:07 Uhr

Als zotteliger Co-Pilot von Han Solo in der "Star Wars"-Filmreihe wurde Peter Mayhew weltberühmt - und das, ohne dass ihn viele Fans dafür auf der Straße erkannt hätten. Nun ist der Brite im Alter von 74 gestorben.

Der Schauspieler Peter Mayhew, der durch seine "Star Wars"-Rolle als der zottelige Chewbacca berühmt wurde, ist tot. Der gebürtige Brite sei am 30. April auf seinem Anwesen in Texas gestorben, teilte seine Familie auf Mayhews Twitterseite mit. Der Schauspieler wurde 74 Jahre alt. Eine Todesursache nannte die Familie nicht. Ende Juni sei eine Trauerfeier für Freunde und Angehörige geplant, für Fans soll im Dezember in Los Angeles ein Treffen stattfinden, hieß es in der Mitteilung.

Mayhew lernte zuletzt den Chewbacca-Nachwuchs an

"Star Wars"-Schöpfer George Lucas hatte den über 2,20 Meter großen Darsteller 1977 für "Krieg der Sterne" gecastet. Weitere vier Male schlüpfte Mayhew in das haarige Kostüm der beliebten Wookiee-Figur, zuletzt 2015 für "Star Wars: Das Erwachen der Macht". Danach führte er seinen Nachfolger, den Finnen Joonas Suotamo, in die Rolle ein. Chewbacca ist in der "Star Wars"-Reihe der treue Gefährte von Han Solo, der als Co-Pilot das Raumschiff Millennium Falcon steuert. 

Über dieses Thema berichtete am 03. Mai 2019 NDR Info um 06:15 Uhr in den Nachrichten und die tagesschau um 09:00 Uhr.

Darstellung: