Monitorwand zeigt digitale Abbilder der Bandmitglieder von ABBA | EPA

Fast 40 Jahre nach Trennung ABBA kündigt neues Album an

Stand: 02.09.2021 20:19 Uhr

Mit Hits wie "Dancing Queen", "Waterloo" und "Mamma Mia" wurde die schwedische Popgruppe ABBA weltberühmt. 1982 trennten sich die vier Bandmitglieder. Nun kündigten sie ein neues Album und virtuelle Shows an.

Fast 40 Jahre nach der Trennung hat die schwedische Popgruppe ABBA die Veröffentlichung eines neuen Albums angekündigt. Es werde unter dem Titel "Voyage" am 5. November erscheinen, gab die Band bei einer im Internet übertragenen Veranstaltung in London bekannt. Bei der Veranstaltung präsentierten ABBA bereits die neuen Lieder "I Still Have Faith in You" und "Don't Shut Me Down".

Zudem sind virtuelle Konzerte geplant, bei denen die vier Bandmitglieder als digitale Abbilder - als "Abbatare" - zu sehen sein sollen. Zu diesem Zweck sangen Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad fünf Wochen lang vor 160 Kameras jeden Song, damit jede Bewegung aufgezeichnet werden konnte. Die Auftritte sollen den Angaben zufolge im Mai 2022 in London beginnen. In der britischen Hauptstadt wird derzeit eigens für das virtuelle Konzerterlebnis ein Musiktheater mit 3000 Plätzen gebaut.

Björn Ulvaeus und Benny Andersson gaben die Pläne der Band bekannt | dpa

Björn Ulvaeus und Benny Andersson berichteten von den Arbeiten am neuen Album. Bild: dpa

"Es war, als wäre keine Zeit vergangen"

Die Band hatte zuvor auf Twitter einen "historischen Livestream" angekündigt, der für viele Spekulationen gesorgt hatte. Parallel fanden in Stockholm, Berlin, London, New York, Sydney und Tokio Pressekonferenzen statt. "Wir haben ein neues Album mit ABBA aufgenommen", erklärten Andersson und Ulvaeus dann von London aus. "Es war als wäre keine Zeit vergangen", beschrieb Andersson die Wiedervereinigung der Band im Studio nach Jahrzehnten der Trennung. "Wir haben es so gut gemacht, wie wir es in unserem Alter konnten", sagte der 74-Jährige. "Erst haben wir einen Song gemacht, dann mehrere. Dann haben wir gesagt: Warum machen wir nicht ein ganzes Album?", sagte Ulvaeus.

"Wir haben im Frühling 1982 eine Pause eingelegt und jetzt haben wir entschieden, es ist Zeit, sie zu beenden", erklärten ABBA in einer Mitteilung. "Sie sagen, es sei tollkühn, mehr als 40 Jahre zwischen Alben zu warten, also haben wir einen Nachfolger für 'The Visitors' aufgenommen". "The Visitors", das bislang letzte Album der Gruppe, war 1981 erschienen.

ABBA wurde mit Hits wie "Dancing Queen", "Waterloo", "Mamma Mia" und "The Winner Takes It All" weltberühmt. 1982 hatte sich die Band aufgelöst, nachdem sich die beiden Ehepaare Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus sowie Anni-Frid Lyngstad und Benny Andersson hatten scheiden lassen. Alle vier Sänger sind mittlerweile über 70 Jahre alt. In den vergangenen 50 Jahren haben sie mehr als 400 Millionen Alben verkauft.

Benny Andersson, Anni-Frid Lyngstad, Agnetha Faltskog und Bjorn Ulvaeus  | via REUTERS

Benny Andersson, Anni-Frid Lyngstad, Agnetha Faltskog und Bjorn Ulvaeus verkauften als ABBA mehr als 400 Millionen Alben. Bild: via REUTERS

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 02. September 2021 um 22:15 Uhr.