Jahresrückblick 1980 Ende für Muhammad Ali

Stand: 15.12.2010 12:41 Uhr

Im November beendet Muhammad Ali vorerst seine Boxkarriere, nachdem ihn sein ehemaliger Sparringspartner Larry Holmes besiegt. Ali wurde 1964 mit seinem tänzerischen Kampfstil erstmals Weltmeister im Schwergewicht gegen Charles Liston. Berühmt wurde er auch durch großspurige Sprüche wie "ich bin der Größte" und durch seine politische Einstellung. Der als Cassius Clay geborene Boxer trat der Vereinigung "Black Muslims" bei und änderte seinen Namen. Die Organisation vertrat eine kompromisslos pro-schwarze Rassenpolitik. Ali weigerte sich auch, bei seiner Musterung den Eid auf die amerikanische Fahne abzulegen.

Darstellung: