Jahresrückblick 1983 Friedensnobelpreis für Lech Walesa

Stand: 15.12.2010 21:12 Uhr

Lech Walesa, polnischer Arbeiterführer, wird mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Da er befürchtet, zwar aus Polen ausreisen zu können, möglicherweise aber nicht wieder in das Land hineingelassen zu werden, nimmt an seiner Stelle seine Frau Danuta mit dem Sohn Bogdan den Preis in Oslo entgegen. In ihrer Rede spricht sie von dem Freiheitswillen der Polen.

Darstellung: