Jahresrückblick 1956 Olympia: Winterspiele und Reiterwettbewerbe

Stand: 02.12.2010 10:20 Uhr

In Cortina d'Ampezzo wird ein Star des Abfahrtslaufs geboren: Toni Sailer holt auf eisigen waghalsigen Abfahrten drei Goldmedaillen für Österreich. Gold für Deutschland gewinnt Ossi Reichert im Riesenslalom.

Die Sensation der olympischen Reiterwettbewerbe in Stockholm im Frühsommer ist Hans Günther Winkler. Mit schmerzverzerrten Gesicht holt der verletzte Reiter Gold im Springreiten. Sein Pferd "Halla" trägt ihn fehlerlos über den Parcours. Vor allem durch diese Leistung erhalten die Deutschen die Goldmedaille in der Mannschaftswertung.

Darstellung: