Jahresrückblick 1981 Guernica darf nach Spanien

Stand: 15.12.2010 16:35 Uhr

Anfang September kehrt Pablo Picassos berühmtes Bild "Guernica" nach 43 Jahren nach Madrid zurück. Der Maler hatte verfügt, das Gemälde dürfe erst dann aus seinem New Yorker Exil nach Spanien zurückkommen, wenn dort Demokratie herrsche. Picasso schuf das Bild 1937 unter dem Eindruck der Zerstörung der gleichnamigen baskischen Stadt für die Pariser Weltausstellung. Guernica war während der Republik Sitz der autonomen baskischen Regierung und wurde im Bürgerkrieg durch deutsche Flugzeuge der "Legion Condor" völlig zerstört.

Darstellung: