Jahresrückblick 1959 Veränderungen in Asien

Stand: 06.12.2010 10:54 Uhr

Im konservativen Japan gibt es Jubel für den Spross seiner uralten Herrscher-Dynastie. Der Kronprinz heiratet die Tochter eines nicht-adeligen Mühlenbesitzers. Ein Ereignis, das mit der mehr als tausendjährigen Tradition des japanischen Kaiserhauses bricht. Den Jubel um das Kronprinzenpaar störte ein Missklang: Ein Steinwurf-Attentat wird bei der Fahrt des Hochzeitszuges durch Tokio verübt.

Ein anderer asiatischer Herrscher, der Dalai Lama, Gott-König der Tibeter, muss sein Land verlassen. Tibet, der von Mönchen regierte Staat auf dem Dach der Welt, der 1950 von rot-chinesischen Truppen besetzt worden war, wird endgültig in die Volksrepublik China eingegliedert. Der Widerstand der tibetischen Bevölkerung wird gewaltsam niedergeschlagen. Tausende fliehen wie ihr Herrscher über die verschneiten Pässe des Himalaya nach Indien.

Darstellung: