Jahresrückblick 1960 Fortschritte in der Raumfahrt

Stand: 06.12.2010 13:51 Uhr

Drei Jahre nach dem Start des ersten Satelliten steht die Menschheit an der Schwelle der bemannten Raumfahrt. Am 11. März wird in Cape Canaveral der Satellit "Pionier 5" in den Weltraum gebracht, der jahrzehntelang auf der Bahn zwischen Erde und Venus die Sonne umkreisen soll. Die Sowjetunion schickt den "Sputnik 5" mit zwei Hunden und anderen Versuchstieren ins All. Nach 18 Erdumkreisungen kehrt das Raumschiff zurück.

Die Amerikaner bringen den Wettersatelliten "Piros 2" in den Weltraum, der Fernsehbilder zur Erde sendet. Im August startet der Ballonsatellit Echo 1, der auf einer Kreisbahn um die Erde sichtbar leuchtet.

Darstellung: