Jahresrückblick 1961 Innenpolitscher Alltag und die Eroberung des Weltalls

Stand: 06.12.2010 15:10 Uhr

Die Wahlen am 17. September bestätigen die Regierung der CDU/CSU. Doch die Partei kann keine absolute Mehrheit mehr erringen. Nach schwierigen Koalitionsverhandlungen wird Konrad Adenauer zwei Monate später zum vierten Male als Bundeskanzler vereidigt.

In Washington tritt John F. Kennedy sein Amt als Präsident der USA an.

In der Sowjetunion vollzieht Chruschtschow den Bruch mit der stalinistischen Vergangenheit. Hunderte nach Stalin benannter Städte verlieren ihren Namen. Er verspricht den Westen wirtschaftlich zu überflügeln.

Gagarin umkreist die Erde

Der Wettlauf um den ersten bemannten Raumflug ist in vollem Gange. Die Amerikaner schicken einen Schimpansen ins Weltall. Er kehrt wohlbehalten zurück. Doch die Sowjets kommen Amerika zuvor. Juri Gagarin umkreist als erster Mensch die Erde. Die Amerikaner ziehen mit Alan B. Shepard nach, der 15 Minuten im All bleibt, die Erde aber nicht umrundet. Das erste Lebewesen, das die Amerikaner auf die Erdumlaufbahn schicken, ist abermals ein Affe. Er kehrt mit nie gesehenen Bildern aus dem Weltraum zurück.

Darstellung: