Jahresrückblick 1967 Flüchtlinge Flüchtlingslager

Jahresrückblick 1967 Bericht aus den Flüchtlingslagern

Stand: 10.12.2010 12:44 Uhr

Der ARD-Korrespondent Walter Mechtel, der später ermordet wird, berichtet über Flüchtlinge in Jordanien: Die neu angekommenen Flüchtlinge haben weder Zelte noch Decken, um sich vor dem Wüstensand zu schützen. Besonders die Kinder leiden unter der Situation. Die Menschen erzählen, dass sie nach dem Waffenstillstand zum Verlassen des Landes gezwungen werden, auch müssen sie ein Papier unterschreiben, dass sie ihr Land freiwillig aufgeben.

Es scheint unmöglich, die Wahrheit herauszufinden, da der Hass die Erzählungen färbt.