Jahresrückblick 1969 Gewerkschaften

Jahresrückblick 1969 Gewerkschaften rufen zum Streik

Stand: 10.12.2010 16:28 Uhr

Im Jahr 1969 zeigt die Konjunktur einen Trend zur Überhitzung. Wirtschaft und Politik können die Versprechen nicht halten. Die Arbeiter gehen auf die Straße. Im Bergbau und der Metallindustrie wird ohne Zutun der Gewerkschaften gestreikt. Die Arbeiter fordern mehr Lohn und mehr Sicherheit.

Die Gewerkschaften lenken ein. 155.000 Arbeitslose stehen in der Statistik.

Die Konjunkturflaute wirkt nicht nur nach innen, auch die außenwirtschaftliche Stabilität der D-Mark scheint in Gefahr zu sein. Die Währungsschwankungen werden Wahlkampfthema.

Die Regierung verspricht eine klare Lösung der Probleme.