Jahresrückblick 1971 Deutsch-deutscher Dialog beginnt

Stand: 13.12.2010 12:46 Uhr

Zum ersten Mal kommen beide deutschen Regierungen zu Gesprächen zusammen. Dies wird als Abschluss und Neubeginn einer Epoche gewertet. Die Verträge von Bonn und Berlin, die die Regierungen von Bundesrepublik und DDR miteinander schließen, sind der Orientierungspunkt für die kommenden Jahre.

Im Dezember wird das Transit-Verkehrsabkommen unterzeichnet. Dies komplettiert die Anzahl der drei in der Politik mit Ostdeutschland ausgehandelten Verträge. Das Abkommen soll die Sicherheit des Verkehrs von und nach West-Berlin erhöhen. Der Vertrag wird mit der Ratifizierung des Deutsch-Sowjetischen Vertrags wirksam.

Darstellung: