Jahresrückblick 1977 Demokratie

Jahresrückblick 1977 Demokratie auf dem Prüfstand

Stand: 15.12.2010 06:54 Uhr

Der Terrorismus fordert die Demokratie heraus. Die Gesellschaft sucht nach Schuldigen. Schriftsteller und Theologen, die für den Dialog mit den Terroristen plädieren, werden von Medien und politischen Gegnern als Sympathisanten diffamiert. Böll, Grass und Gollwitzer werden angegriffen. Innerhalb der Parteien kommt es zum Streit über die Ursachen des Terrors. Gibt es ein "planmäßiges Nachzüchten von Staatsfeinden an den Universitäten", wie Alfred Dregger von der CDU behauptet? Oder führt die Dialogverweigerung der etablierten Kräfte zum gewalttätigen Aufbegehren desillusionierter Jungendlicher, wie andere mahnen? In Teilen der ausländischen Presse wird die harte Linie von Helmut Schmidt mit der faschistischen Politik der deutschen Nationalsozialisten verglichen.