Jahresrückblick 2005 Flucht nach Europa

Jahresrückblick 2005 Sturm auf spanische Exklaven: Flucht nach Europa

Stand: 21.12.2010 18:34 Uhr

Im September kommen bei einem Ansturm von afrikanischen Flüchtlingen auf die in Marokko gelegene spanische Exklave Ceuta fünf Menschen ums Leben. In den nächsten Tagen wird auch die Exklave Melilla zum Ziel der Flüchtlinge. Kurz darauf versuchen erneut rund 500 verzweifelte Flüchtlinge aus Afrika von Marokko aus eine Massenflucht in die spanische Exklave Melilla. Nur etwa 65 Menschen gelingt es, die mit Stacheldraht bewehrten, bis zu sechs Meter hohen Sperranlagen zu überwinden.

Für ein paar Wochen hat die Welt hierher geschaut. Inzwischen hat sich die Situation an der Grenze von Melilla wieder beruhigt, aber das Grundproblem, die illegale Imigration wird kaum zu lösen sein.

Ute Brucker über die Ereignisse in Melilla.