Jahresrückblick 1999 Millionen surfen im WWW

Stand: 18.12.2010 21:58 Uhr

Es gibt wohl keine andere Spezies, die sich derzeit so schnell entwickelt. Vor wenigen Jahrzehnten war sie auf wenige Gebiete Nordamerikas beschränkt, heute sind es schon um die 200 Millionen. In allen Winkeln der Erde haben sie sich eingenistet - die World Wide Webber.

Es ist ein Netz kollektiver Intelligenz - wie es nur wenige gibt. Für den oberflächlichen Betrachter das pure Chaos - für Eingeweihte ein Markt der Möglichkeiten. Das günstige Preisklima im Hardwaresektor fördert die ständige Vermehrung.

Jeder Fünfte im Netz

In Deutschland hängt schon jeder Fünfte über fünfzehn im Netz. Das Internet wird immer mehr als Handelsstraße genutzt. In den USA zapft schon jeder vierte Haushalt das Netz an, die Entwicklung bei uns hinkt noch etwas hinterher. Dieses Jahr werden online rund drei Milliarden umgesetzt. Im übernächsten Jahr soll der Haufen aber schon zehnmal so hoch sein.

Das Netz begünstigt die Flinken und Findigen. Hier kommen die Großen nicht schneller voran als die Kleinen. Viele krabbeln noch in der Verlustzone. Einige kleinere Vertreter zeigen aber, wie man sich im Netz schnell und erfolgreich ausbreiten kann. Sie haben sich mit ihrem Angebot exakt an die speziellen Lebensbedingungen im Netz angepasst. Und eine vom Aussterben bedrohte Art des Handels ist hier zu neuem Leben erwacht - Auktionen sind "in" im Internet.  

Darstellung: