Jahresrückblick 1996 Geiseldrama in Lima

Stand: 18.12.2010 19:03 Uhr

Am 18. Dezember überfielen linksgerichtete Rebellen die Residenz des japanischen Botschafters in Lima und nahmen mehrere hundert Gäste gefangen, um inhaftierte Gesinnungsgenossen freizupressen. Nach und nach ließen sie einige ihrer Geiseln frei. Das Drama dauerte zum Zeitpunkt der Sendung noch an. ARD-Korrespondent Peter Puhlmann in Lima gab uns eine Einschätzung der Lage.

Darstellung: