Jahresrückblick 1995 Standort Deutschland

Stand: 20.12.2010 10:56 Uhr

Made in Germany verband die Welt einst mit einer blühenden Wirtschaft - 1995 machen ihr die Standortkrise und die Kosten für die Vereinigung zu schaffen. 14.000 Betriebe in der ehemaligen DDR werden von der Treuhand abgewickelt, die Wenigsten hatten eine Chance im Wettbewerb mit dem Westen.

Deutschland entwickelt sich zum Weltmeister im Export von Arbeitsplätzen, rund 400.000 sind es zwischen 1990 und 1995. Besonders die Autobranche verlagert ihre Produktion ins Ausland, näher zu den Märkten der Zukunft.

Die Gewerkschaften fassen einen schweren Entschluss: Lohnverzicht soll Arbeitsplätze erhalten. Das Bündnis für Arbeit wird geschaffen.

Darstellung: