Jahresrückblick 1989 Sturz Ceaucescus in Rumänien

Stand: 17.12.2010 14:27 Uhr

Rumäniens Diktator Ceaucescu wird durch einen Volksaufstand gestürzt. Die Armee stellt sich auf die Seite der Protestierenden, aber Teile der berüchtigten Geheimpolizei Securitate halten dem Regime die Treue. In Temesvar richten sie ein Massaker an, dem mehr als 5000 Menschen zum Opfer fallen. Auch in Bukarest kommt es zu Gefechten zwischen Armee und Securitate.

Als Ceaucescu erkennt, dass er auf verlorenem Posten steht, flieht er aus der Hauptstadt. Er und seine Frau Elena werden jedoch von der Armee aufgespürt und von einem Militärgericht zum Tode verurteilt. Das Urteil wird sofort vollstreckt.

Darstellung: