Jahresrückblick 1987 Gewaltsame Auseinandersetzungen in Berlin-Kreuzberg

Stand: 20.12.2010 17:27 Uhr

In der Nacht vom 1. auf den 2. Mai kommt es im Berliner Bezirk Kreuzberg zu schweren Auseinandersetzungen zwischen zumeist Jugendlichen und der Polizei, sowie zu Brandstiftungen und Plünderungen von Geschäften. Rund 60 Personen werden verletzt, 51 vorläufig festgenommen und gegen 24 Haftbefehl erlassen.

Die Krawalle resultieren nach Ansicht von Sozialarbeitern des Viertels und der Alternativen Liste (AL) unter anderem aus der Missachtung der sozialen Probleme in Kreuzberg durch den Senat.

Darstellung: