Jahresrückblick 1987 Brandkatastrophe in London

Stand: 20.12.2010 18:24 Uhr

Am 18. November kommen bei einem Feuer im Londoner U-Bahnhof "King's Cross" 31 Menschen ums Leben, 80 werden verletzt, einige von ihnen schwer. Als Brandherd wird anschließend eine Rolltreppe ausgemacht, die sich durch eine weggeworfene Zigarette entzündet hatte. Die Hitzeentwicklung ist so stark, dass Fahrkartenautomaten verglühen, Deckenverkleidungen schmelzen und Rettungskräfte große Probleme bei der Bergung der Opfer haben.

Darstellung: