Jahresrückblick 2002 Rücktritte des Jahres

Stand: 18.01.2006 08:35 Uhr

Sachsens Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU) tritt nach elfeinhalbjähriger Amtszeit vorzeitig zurück und zieht damit die Konsequenz aus zahlreichen Affären. Nachfolger wird der von ihm Anfang 2001 entlassene Finanzminister Georg Milbradt.

Nach fast zwölf Jahren übergibt Brandenburgs Regierungschef Manfred Stolpe (SPD) sein Amt an Matthias Platzeck. Nach der Bundestagswahl wird Stolpe Bundesminister für Bau, Verkehr und Aufbau Ost.

Nach einem Vergleich der Irak-Politik von US-Präsident Bush mit den Methoden Hitlers verzichtet Herta Däubler-Gmelin(SPD)auf das Amt der Justizministerin.

Anm. d. Red: Aus rechtlichen Gründen können wir das Video zu diesem Thema leider nicht zur Verfügung stellen. s

Darstellung: