Jahresrückblick 2007 Türken zwischen Integration und Parallelgesellschaft

Stand: 22.12.2010 14:12 Uhr

Beim Stichwort "Integration" klopfen wir Deutschen uns gerne mal auf die Schulter und behaupten, ein "Einwanderungsland" zu sein. Wir haben türkischstämmige Politiker, Vorzeigeregisseure und sogar eine türkische Vorabendserie. Natürlich hat in Deutschland auch niemand etwas gegen Moscheen, es sei denn, sie sind mitten in der Nachbarschaft. Dieses Phänomen - der Engländer nennt das "nimby"- "not in my backyard"- trifft auf viele Moscheenkonflikte zu, die wir dieses Jahr hatten und die Edmund Stoiber mit dem Satz krönte: In Deutschland dürfen Minarette keinesfalls höher sein als Kirchtürme. Offenbart da die begrenzte Wunschhöhe eines Minaretts unser begrenztes Maß an Toleranz? Momentaufnahmen aus dem deutsch-türkischen Zusammenleben.

Ein Gespräch mit dem Filmemacher Fatih Akin.

Darstellung: