Stand: 27.08.2007 22:57 Uhr

Ein besonderes Glückslos glaubte der französische Advokat Andre-Francois Reffey gezogen zu haben, als er der neunzigjährigen Jeanne Calment ihr Haus für eine Leibrente von monatlich 2500 Francs abschwatzte.

Doch der Vertrag kam ihn teuer zu stehen. Das Dreifache des Immobilien-Wertes zahlte er in dreissig Jahren.

Als er starb, lebte Jeanne Calment immer noch in ihrem Haus und wurde mit ihren 120 Jahren als älteste Frau Frankreichs gefeiert.

tagesschau-Wetterbild vom 14.02.04: Leuchtturm auf Sylt (Foto:Nils Bahnsen)
galerie

tagesschau-Wetterbild vom 14.02.04: Leuchtturm auf Sylt (Foto:Nils Bahnsen)

Darstellung: