Bilder

1/1

Stress im Beruf wird zunehmend zum Problem

Berufstätige arbeiten am Computer

40 Prozent der Beschäftigten können nach eigenen Angaben nur noch selten Rücksicht auf familiäre Interessen nehmen.

Berufstätige arbeiten am Computer

40 Prozent der Beschäftigten können nach eigenen Angaben nur noch selten Rücksicht auf familiäre Interessen nehmen.

Emails, Telefonanrufe, Überstunden, zu viel Arbeit - die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat mehr als 17.000 Arbeitnehmer zu psychischen Anforderungen, Belastungen und Stressfolgen ihres Arbeitsalltags befragt. Fast jeder Zweite ist überzeugt, dass der Arbeitsstress in den vergangenen zwei Jahren zugenommen hat. Was meinen Sie: Ist der Stress in Ihrem Job schlimmer geworden?

A
B
C
Darstellung: