Bundespräsident Steinmeier spricht bei einer Podiusmdiskussion im schweizerischen Fribourg. | Bildquelle: PETER KLAUNZER/EPA-EFE/REX/Shutt

Hilfe für Hungernde Steinmeier ruft zu mehr Mitmenschlichkeit auf

Stand: 07.10.2018 10:46 Uhr

Bundespräsident Steinmeier hat die Arbeit der Welthungerhilfe gewürdigt. Mit Blick auf die Armen und Hungernden in der Welt rief er zu mehr Mitmenschlichkeit und Unterstützung auf. Spenden machten Mut.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat mit Blick auf die Hungernden und Armen in der Welt zu Mitmenschlichkeit aufgerufen. "Wir alle haben die heißen Sommerwochen in Deutschland noch in Erinnerung. Dürre und extremes Wetter haben weltweit immer stärkere Auswirkungen", sagte Steinmeier in seiner Ansprache zur Woche der Welthungerhilfe, die am Abend im Ersten ausgestrahlt wird.

Jeder neunte Erdenbürger unterernährt

Klimaveränderungen träfen vor allem die Benachteiligten in Afrika oder Asien. Doch Spenden an die Deutsche Welthungerhilfe machten Mut in einer Zeit, in der der Blick für die Nachbarn nicht immer selbstverständlich sei, betonte Steinmeier. Das Geld werde etwa in die Ausbildung von Jugendlichen in Sierra Leone, Uganda, Indien oder Tadschikistan investiert. "Auch wir in Deutschland profitieren davon, wenn sich die wirtschaftlichen Bedingungen in anderen Weltgegenden verbessern, wenn Kinder gesünder aufwachsen, mehr Mädchen die Schule besuchen und die lokale Landwirtschaft mehr Menschen versorgen kann", fügte Steinmeier hinzu.

Menschen stehen in Bunia (Kongo) in der Essensschlange. | Bildquelle: REUTERS
galerie

Menschen stehen in Bunia (Kongo) in der Essensschlange.

Nach Angaben der Vereinten Nationen hat der Hunger in der Welt in den vergangenen drei Jahren wieder zugenommen: 2017 waren 821 Millionen Menschen chronisch unterernährt - jeder neunte Erdbürger. Die Welthungerhilfe mit Sitz in Bonn ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Der jeweilige Bundespräsident übernimmt traditionell die Schirmherrschaft.

Die Rede von Bundespräsident Steinmeier wird um 19:58 Uhr im Ersten übertragen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 07. Oktober 2018 um 11:00 Uhr.

Darstellung: