Bilder

1/2

"Sea-Watch 3" in Lampedusa: Eine Festnahme, die entzweit

Italiens Innenminister Matteo Salvini fährt in der Einwanderungspolitik eine harte Linie.

"Verbrecherische Kapitänin festgenommen, Piratenschiff beschlagnahmt, Höchststrafe für die ausländische Nichtregierungsorganisation", schrieb Salvini. | Bildquelle: REUTERS

Kapitänin Carola Rackete verlässt von italienischen Polizisten eskortiert die "Sea-Watch 3".

Die Kapitänin Carola Rackete verteidigte ihre Entscheidung: Ihr Ziel sei es gewesen, erschöpfte und verzweifelte Menschen an Land zu bringen.

Italiens Innenminister Matteo Salvini fährt in der Einwanderungspolitik eine harte Linie.

"Verbrecherische Kapitänin festgenommen, Piratenschiff beschlagnahmt, Höchststrafe für die ausländische Nichtregierungsorganisation", schrieb Salvini.

Darstellung: