Helfer testen Insassen von Autos im Testzentrum mit Schnelltests auf das neuartige Coronavirus in Hannover  | dpa

RKI-Zahlen Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 162,3

Stand: 18.04.2021 10:20 Uhr

In Deutschland sind binnen 24 Stunden fast 19.200 Neuinfektionen registriert worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit auf 162,3. Inzwischen ist fast jeder Fünfte in Deutschland mindestens einmal geimpft worden.

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut binnen eines Tages 19.185 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner lag laut RKI bundesweit bei 162,3. Am Vortag hatte das RKI diese Sieben-Tage-Inzidenz mit 160,7 angegeben, vor vier Wochen hatte sie noch bei 129,7 gelegen. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 67 neue Todesfälle verzeichnet.

Am Sonntag vor einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 17.855 Neuinfektionen und 104 neue Todesfälle verzeichnet. An den Wochenenden sind die gemeldeten Fallzahlen meist niedriger, weil am Wochenende weniger getestet wird.

Viele Gefährdete weiterhin ohne Impfschutz

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag nach dem RKI-Lagebericht von Samstagabend bei 1,22. Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 122 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Inzwischen wurde fast jeder Fünfte der etwa 83 Millionen Menschen in Deutschland mindestens einmal geimpft. Das sind knapp 20 Prozent der Bevölkerung. Den zweiten der für den vollen Schutz nötigen Impftermine hatten laut RKI-Statistik jedoch erst etwa sieben Prozent der Bevölkerung.

Viele gefährdete Menschen sind jedoch weiter ohne Schutz. Das RKI sieht wegen Alter und Vorerkrankungen bei 36,5 Millionen Menschen in Deutschland ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf von Covid-19, davon zählt das Institut 21,6 Millionen zur Hochrisikogruppe.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 18. April 2021 um 10:10 Uhr.