Passanten gehen durch weihnachtliche geschmückte Einkaufsstraße. | picture alliance/dpa

Corona-Pandemie Inzidenz sinkt, Experten zweifeln

Stand: 07.12.2021 08:45 Uhr

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist laut dem Robert Koch-Institut auf 432,2 gesunken. Auch die Zahl der Neuinfektionen ging stark zurück. Experten gehen aber von einer deutlichen Untererfassung aus.

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz ist leicht gefallen. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche mit 432,2 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert noch bei 441,9, gelegen, vor einer Woche bei 452,2 (Vormonat: 191,5).

Die Gesundheitsämter meldeten dem RKI binnen eines Tages 36.059 Corona-Neuinfektionen - deutlich weniger, als in der Vorwoche, als es noch 45.753 Ansteckungen waren.

Auffällige Zahlen aus Sachsen

Allerdings ist bei der Bewertung des Infektionsgeschehens zu bedenken, dass Experten derzeit von einer merklichen Untererfassung ausgehen. Gesundheitsämter und Kliniken kommen demnach mit der Meldung von Fällen zumindest in einzelnen Regionen nicht mehr hinterher.

Darauf könnten auch die Zahlen in Sachsen hinweisen, die ungewöhnlich stark auf 949 Fälle gesunken sind. Gestern meldeten die Ämter für den Freistaat noch 4820 Fälle, vor einer Woche sogar 6627 Neuinfektionen. Das Nachbarland Sachsen-Anhalt registrierte heute dagegen bei deutlich geringerer Einwohnerzahl 3009 Neuinfektionen.

399 neue Todesfälle

Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus bleibt auf einem hohen Niveau: Deutschlandweit wurden binnen 24 Stunden 399 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 388 Todesfälle. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Coronainfektion gestorben sind, stieg damit auf 103.520.

Mehr als sechs Millionen Infektionen seit Pandemiebeginn

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das RKI am Montag mit 5,32 an (Freitag: 5,52). Laut des Instituts haben sich bislang 6.222.020 Menschen mit dem Virus infiziert, die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 5.170.400 an.

Über dieses Thema berichtete am 07. Dezember 2021 Deutschlandfunk um 08:00 Uhr in den Nachrichten und die tagesschau um 09:00 Uhr.