Ein Phantombild zeigt einen jungen Mann mit schwarzen kurzen Haaren und Oberlippenbart.

Niedersachsen Nach brutalem Angriff auf Frau: Polizei fahndet mit Phantombild

Stand: 15.05.2024 15:28 Uhr

Die 36-jährige Frau war in einem Waldstück in Großenkneten von drei Männern überfallen worden. Dabei wurde sie verletzt.

Mehrere Männer haben am Donnerstagabend in Großenkneten (Landkreis Oldenburg) eine Frau angegriffen. Die 36-Jährige war laut Polizei abends allein in einem Waldstück unterwegs, als drei Männer sie von hinten überfielen und zu Boden brachten. Die Frau habe sich lautstark zur Wehr gesetzt und auf sich aufmerksam gemacht. Die Angreifer hätten daraufhin von ihr abgelassen und sich vom Tatort entfernt. Die 36-Jährige wurde leicht verletzt. Sie konnte über ein Feld flüchten und mit Hilfe von Zeugen die Polizei verständigen. Vor dem Angriff sei sie als Anhalterin unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. An einer Bushaltestelle in Großenkneten habe sie sich absetzen lassen und ihren Weg zu Fuß fortgesetzt. Die Beamten ermitteln wegen eines versuchten Sexualdelikts. Einen der Männer konnte die Frau beschreiben. Er soll circa 18 bis 20 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und von schlanker Statur sein. Außerdem hat er laut der Zeugin kurze dunkle Haare und einen leichten Oberlippenbart. Er soll Deutsch mit Akzent gesprochen und ein schwarzes T-Shirt und eine Jeanshose getragen haben. Die Polizei Wildeshausen bittet weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer (04431) 941-0 zu melden.

Dieses Thema im Programm:
NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 16.05.2024 | 06:30 Uhr