Eine Begleiterin führt eine blinde Frau mit einer Blindenbinde auf einem Fußweg

Niedersachsen Hannover testet Fußwege mit einem "Fußverkehrs-Check"

Stand: 16.05.2024 10:22 Uhr

Bürger und Mobilitäts-Experten bewerten dabei zusammen die Sicherheit und Barrierefreiheit der Fußwege in der Stadt.

Die Stadt Hannover beteiligt sich am sogenannten "Fußverkehrs-Check". Dabei sollen Bürger zusammen mit Mobilitäts-Experten die Fußwege im Hinblick auf Sicherheit und Barrierefreiheit unter die Lupe nehmen, heißt es von der Stadt. Hannover ist eine von zehn Kommunen in Niedersachsen, für die das Land eine solche Überprüfung finanziert. Im Spätsommer soll es zwei Vor-Ort-Termine mit Bürgerinnen und Bürgern geben. Gute Fußwege seinen wichtig für die Attraktivität von Ortszentren, heißt es vom niedersächsischen Verkehrsministerium. Schon jetzt werde etwa ein Fünftel aller Wege zu Fuß zurückgelegt.

Dieses Thema im Programm:
NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 16.05.2024 | 08:30 Uhr